A Journey Towards Digital Mobility

IAV auf dem Internationalen Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik

      Eine Reise in die digitale Mobilität der Zukunft

      Unter dem Motto “Eine Reise in die digitale Mobilität der Zukunft” präsentierte IAV auf dem Internationalen Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik 2017 neun Show-Cases und vier Demonstratorfahrzeuge.

      Wir befinden uns mitten in der aufregendsten Phase in der Geschichte der Automobilentwicklung: Fahrzeuge und IT wachsen immer stärker zusammen. Schon bald werden Autos „Always On“, also permanent mit dem Internet verbunden sein. Als Teil des Internets der Dinge tauschen sie dann Daten mit der Cloud und Mobilen Geräten aus, was völlig neue Services ermöglichen und den Alltag der Nutzer spürbar vereinfachen wird. Einen Einblick in die Zukunft der Mobilität gab IAV auf dem Internationalen Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik 2017 (27. – 28. Juni in Ludwigsburg).

      IAV hat eine klare Vision vom Fahrzeug der Zukunft: Wir arbeiten an einem Auto, das die digitale Welt nahtlos mit der persönlichen Mobilität verbindet. Mobile Geräte und Daten aus der Cloud sorgen dafür, dass sich das Fahrzeug an die Bedürfnisse der Passagiere anpasst, eine angenehme Atmosphäre erzeugt und die Reise so sicher und komfortabel wie möglich gestaltet. Steigen Sie ein!

       

      Context Based Interior Lighting

      zurück

      Sterne am Fahrzeughimmel

      Das Umgebungslicht hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden und auf unsere Stimmung – man vergleiche nur die trübe Stimmung im Herbst mit dem Lebensgefühl bei Sonnenschein im Hochsommer. Auch beim Autofahren hängt viel davon ab, ob das Licht im Innenraum zu unsere Stimmung passt. Mit dem autonomen Fahren wird dieser Aspekt künftig noch wichtiger: Wenn das Auto immer mehr zum Lebens- und Arbeitsraum wird, steigen die Ansprüche der Insassen. Sie wünschen sich eine Atmosphäre, die sich an ihre aktuellen Bedürfnisse anpasst. Und zwar möglichst automatisch.

      Heute sind wir in der Lage, diesen Wunsch zu erfüllen. Dank portabler Geräte wir Tablet-Computer oder Wearables bringt jeder Nutzer seine persönliche ID ins Fahrzeug, das dadurch individuell auf ihn eingehen kann. Mehr noch: Sensoren zeichnen permanent den körperlichen Zustand ihrer Nutzer auf und erkennen seine Stimmung. Mit ihrer Hilfe kann das Fahrzeug die gerade erforderliche Atmosphäre schaffen – etwa zum Stressabbau nach einem langen Arbeitstag oder zur Aktivierung am frühen Morgen.

      IAV beschäftigt sich seit Jahren mit neuen Konzepten für die Innenraumbeleuchtung. Mit Hilfe von personenbezogenen Daten der Wearables können wir auf den Sitzplätzen unabhängig voneinander und automatisch eine indirekte Beleuchtung generieren, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Insassen abgestimmt ist. Über eine große Lichtfläche im Fahrzeugdach lassen sich verschiedene Lichtszenarien realisieren, zum Beispiel ein „Willkommenslicht“ oder ein „Reiselicht“. Das Willkommenslicht passt sich automatisch und individuell an jeden Insassen an, sobald er in das Auto steigt. Sein bevorzugtes Ambiente kann jeder Passagier selbst wählen und verwalten. Das Reiselicht hängt hingegen von der Situation des Fahrers ab – beim autonomen Fahren könnte es beispielsweise unterwegs in den Schlaf- und vor der Ankunft in den Weckmodus gehen.

      In Ludwigsburg gaben wir Ihnen einen Einblick in die Zukunft der Innenraumbeleuchtung: Unser Demonstrationsfahrzeug ist mit einem LED-Himmel ausgestattet, der viele unterschiedliche Lichtszenarien erzeugen kann. Es erkennt die Insassen über ihre Wearables und passt sich automatisch an ihren aktuellen Zustand an. Und es erfüllt den Insassen auch ausgefallene Lichtwünsche, etwa einen Sternenhimmel im Auto. Dann steigt das Wohlbefinden selbst an einem trüben Herbstabend enorm.

    • Forum am Schlosspark Ludwigsburg

      Stuttgarter Straße 33–35
      71638 Ludwigsburg

      Wo Sie uns finden

      Veranstaltungsort

      Forum am Schlosspark Ludwigsburg
      Stuttgarter Straße 33–35
      71638 Ludwigsburg

      Veranstaltungszeiten

      Dienstag 27. Juni
      8.30 – 21.00 Uhr

      Mittwoch, 28. Juni
      8.50 – 16.00 Uhr

    • Vielen Dank für Ihr Interesse.

      Wie können wir Ihnen helfen?

      Ihr Anliegen:
      Persönliche Angaben
      Anschrift
      Kontaktinformationen

      Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

      Mit einem "*" gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.