Optimierte Kolben durch 3-D-Druck

Der 3-D-Druck eröffnet den Entwicklern völlig neue Freiheitsgrade bei der Bauform und beim Kühlkonzept von Kolben. Neben Gewichtseinsparungen von bis zu 25 Prozent lassen sich durch komplexere Gestaltung der Kolbenmulde auch die Brennfahren weiter optimieren. IAV verwendet Kolben aus dem 3-D-Druck als Entwicklungstool. Mit den iterativ verbesserten Kolbenformen werden Entwicklungszyklen schneller durchlaufen. Anhand von Kolben für Pkw- und Nutzfahrzeugmotoren hat IAV seine Kompetenz beim Design und Bau von Kolben aus dem 3-D-Druck bereits in der Praxis unter Beweis gestellt. Zusätzlich untersucht IAV die Potenziale weiterer Komponenten, wie beispielsweise Zylinderköpfe.