487 Jobs

Mobilitätslösungen nach Maß – smartes Cargobike und Mobilitätsplattform

Von der Software im Fahrzeug bis hin zu einer übergeordneten Managementplattform, die Flottenmanagement, Überwachung und After Sales ermöglicht – als Spezialist für Fahrzeugtechnologie bietet IAV maßgeschneiderte Entwicklungen und komplexe Mobilitätssysteme. Mit Blick auf New Mobility überträgt IAV das Know-how aus dem Automotive-Bereich aufs Fahrrad. Mit dem smarten Cargobike von IAV kommen Lieferungen schnell, effizient und emissionsfrei ans Ziel.

Die Verdichtung der Lebensräume und die stetig wachsende Zahl von Verkehrsteilnehmern macht vielen Städten zu schaffen. Um die hohe Verkehrsdichte und die begrenzten Verkehrsflächen mit dem steigenden Mobilitätsbedarf in Einklang zu bringen, arbeitet IAV an vernetzten Services, die wie Bausteine zu einer umfassenden Mobilitätsplattform kombiniert werden können. Am Beispiel des Cargobikes zeigt sich ein solcher Lösungsansatz für den Transportverkehr im (sub)urbanen Raum.

Ob Lebensmittel, Mode oder Drogerieartikel, fast alles kann heute geliefert werden. Das vernetzte Leistungsangebot rund um das Cargobike unterstützt die gesamte Logistikkette. Die Fuhrparkverwaltung mit Disposition und Routenoptimierung lässt sich darin ebenso einbinden wie die Sicherung der auszuliefernden Waren. Während der Auslieferung profitieren Boten von der kamerabasierten Follow-me-Funktion: Nach einmaligem Anlernen muss der Bote nicht für jede kleine Strecke auf das Fahrrad aufsteigen oder es schieben. Das Fahrrad erkennt den Boten selbstständig und folgt ihm in Schrittgeschwindigkeit automatisch.

Komfortable Lieferung, einfache Nutzung und sicherer Transport

Im Mittelpunkt steht der Anwender: der Bote. Während dieser mit der praktischen Follow-me-Funktion im Lieferalltag unterstützt wird, braucht er sich keine Sorgen um die Absicherung seiner Ladung zu machen. Diese ist in einer großzügigen Transportbox gelagert, die sich nur öffnen lässt, wenn der Bote in unmittelbarer Nähe ist. So ist das Transportgut immer gesichert.

Als End-to-End-Anwendung umfasst die Cargobike-Plattform eine Frontend-Anwendung in Form einer Smartphone-App, mit der der Bote seine individuelle Route sowie relevante Fahrzeuginformationen einsehen kann. Darüber hinaus schließt sie einen Backend-Server ein, in dem alle Vorgänge berechnet und gespeichert werden.

Die gesamte Flotte im Blick

Ob Carsharinganbieter, Logistikunternehmen oder Fuhrparkmanagement – mit dem smarten und übersichtlichen DiSA-Dashboard (Digital Service Assistant) erfolgt die Flottenverwaltung ganz einfach. So lassen sich über den Onlinedienst sämtliche Fahrzeuge, vom Fahrrad bis zum Lkw, sowie deren wichtigste Betriebs- und Wartungsparameter einsehen und auswerten – jederzeit und weltweit. Wird ein Grenzwert, wie beispielsweise ein niedriger Reifendruck, erkannt, informiert das System automatisch Fahrer und Flottenbetreiber, damit entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Handelt es sich um schwerwiegendere Fehlermeldungen, ist zudem die direkte Vermittlung eines Servicetermins möglich.

Auch die Disposition erfolgt über die Cargobike-Plattform. Mit der Routen- und Einsatzplanung können Ressourcen und Personal zeitsparend und kosteneffizient eingesetzt werden. Die Basis dieser Optimierungsfunktion bildet ein smarter Algorithmus, der die Bestellungen clustert und je nach Umfang und Terminwunsch auf passende Fahrzeugtypen und Routen verteilt.

Erleben Sie das Cargobike und weitere intelligente Lösungen für #SmartMobility by IAV auf der CES 2020, Westgate Paradise Center, Stand 821!