Licht und Sicht

Modernste Scheinwerfer-, Heck- und Ambienteleuchten unterstützen den Fahrer optimal in jeder Situation – tags, nachts und in der Dämmerung.

Ziel unserer Entwickler ist es, dem Fahrer in jeder Situation das bestmögliche Licht zur Erkennung von Objekten und für die eigene Sichtbarkeit zur Verfügung zu stellen. Für das Ausleuchten von Fahrbahn und Umgebung greifen wir auf die modernsten Technologien zurück, zum Beispiel auf mechanisch verstellbare Xenon-Leuchten und auf Scheinwerfer, die komplett mit LEDs bestückt sind. Um die Anforderungen an den Scheinwerfer bestmöglich beschreiben zu können, nutzen wir auch die Nähe zu unseren Kollegen aus den Fachabteilungen für Umfeldsensorik und Fahrerassistenz.

Entwicklung von Scheinwerfern

Beginnend in der Konzeptphase entwerfen wir gemeinsam mit den Designern die Hardware und die Mechanik neuer Scheinwerfer. Danach begleiten wir alle weiteren Schritte im Entwicklungsprozess – von der Unterstützung der Serienentwicklung bis hin zur Vorprüfung für die Zulassung und die eigentliche Abnahme durch ein zertifiziertes Labor.

Umfangreiche Testeinrichtungen

In unserer Lichthalle können wir neue Scheinwerfer umfassend untersuchen: Unter reproduzierbaren Bedingungen messen unsere Spezialisten dort verschiedenste Aspekte wie die Einflüsse durch das Umgebungslicht auf die Lichtverteilung sowie Homogenität, Erkennbarkeit, Sichtbarkeit und Kontrast. So lassen sich neue Scheinwerfer unter verschiedenen Aspekten bewerten – aus Sicht der Zulassung, aus Sicht des Fahrers und aus Sicht des Designs.

Der Fahrer rückt noch stärker in den Mittelpunkt

Durch verbesserte Umfeldsensoren werden wir die Bedürfnisse des Fahrers in Zukunft noch besser berücksichtigen können. Hier helfen uns auch neue Entwicklungen wie LED-Leuchten mit immer mehr einzelnen Leuchtflächen, mit denen sich die Lichtverteilung noch feiner steuern lässt. LEDs werden auch dabei helfen, energieoptimiertes Abblend- und Fernlicht zu entwickeln und so die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu erhöhen.