"Die Projekte und das Arbeitsumfeld bei IAV sind immer spannend und herausfordernd. "

Dr. Falk Langer, Teamleiter Embedded Systems Software more

Abschlussarbeit - Simulation von Sensorprotokollen im Bereich passiver Sicherheitselektronik

TB-IAV-S31-27191

Vollzeit
Abschlussarbeit
  • Gifhorn

Ihre Aufgaben

Die Fahrzeugsicherheit ist in den letzten Jahren ein zentrales Merkmal für die Produktqualität in der Automobilindustrie geworden. Die Sicherheitselektronik eines Automobils wird in zwei Gruppen unterteilt. Die aktiven Sicherheitssysteme umfassen unter anderem Systeme wie ABS, ESP, Spurhalteassistent u.v.m. Diese sollen helfen, einen Unfall durch das aktive Eingreifen in die Fahrzeugdynamik zu verhindern. Kommt es dennoch zu einem Unfall des Fahrzeugs, bilden die passiven Sicherheitssysteme eines Automobils die Instanz, die über den Verletzungsgrad der Insassen oder gar deren Überleben entscheidet. Die Zentrale der passiven Sicherheitselektronik bildet das Airbagsteuergerät.

Für die Früherkennung eines Unfalls des Automobils, werden im Airbagsteuergerät Sensoren, in Form von Beschleunigungs-, Körperschall- oder Drehratensensoren, verbaut, um die nötigen Daten für die Auswertung des Unfalls rechtzeitig zu liefern. Mit Hilfe dieser Daten kann das Steuergerät durch einen geeigneten Algorithmus Entscheidungen treffen und die entsprechenden Aktoren (Airbags, Gurtstraffer) ansteuern.
Die verbauten Sensoren der verschiedenen Airbagsteuergerätegenerationen verwenden unterschiedliche Übertragungsprotokolle. Ihre Aufgabe ist es auf einer FPGA-Basierenden Testumgebung alle bisher verwendeten Protokolle mit Matlab zu simulieren, um eine stabile Kommunikation mit den Airbagsteuergeräten zu ermöglichen.

• Ist-Stand-Analyse auf Grundlage der derzeitigen Teststrategie
• Entwicklung eines Testautomatisierungkonzepts
• Ableiten von Maßnahmen um Konformität zu schaffen
• Einarbeitung in Funktionsweise verschiedener Airbagsensoren und Sensorprotokolle (z.B. SPI- In frame / Off frame)
• Generische Realisierung einer Software zur Simulation verschiedener Kommunikationsprotokolle in Matlab
• Funktionsnachweis mit Airbagsteuergeräten am Laborplatz
• Entwicklung einer Teststrategie mittels synthetischer Sensordaten

Ihre Kompetenz

• Laufendes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Technische Informatik oder eines vergleichbaren Studienganges

• Interesse an Automobilelektronik und Sensorik/Akuatorik
• Programmierkenntnisse in C, C#, Matlab
• Erfahrungen mit Bussystemen (CAN-Bus) von Vorteil
• Kenntnisse in der KFZ-Elektronik, Sensorik/ Aktorik von Vorteil
• Erfahrungen im Bereich messtechnischer Aufgaben von Vorteil
• Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie kreatives Denken

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Leistungsnachweis und relevanten Zeugnissen.

Unser Angebot

IAV bietet ein Leistungsspektrum, das in seinem Umfang einmalig ist – und damit auch die beruflichen Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Bei uns arbeiten Sie an anspruchsvollen und zukunftsweisenden Aufgaben mit viel Freiraum für Ihre Ideen. Durch gezielte Qualifizierung bieten wir Ihnen beste Perspektiven für Ihre berufliche Entwicklung. Und attraktive Konditionen, u.a. die Vergütung nach unserem Haustarifvertrag.

* Bei uns sind Sie willkommen, unabhängig von persönlichen Merkmalen wie z.B. Herkunft, Geschlecht oder Alter.