"Es gibt einen hohen Anteil autoaffiner Ingenieure. Man arbeitet also mit Leuten zusammen, die ähnlich gestrickt sind."

Dr. Yacin Bongers, Entwicklungsingenieur more

38 Jobs

für Mechatroniker im Bereich Ingenieur- und Technikwissenschaften als Fachpraktikum

    • Chemnitz

    Ihre Aufgaben

    Bei der Entwicklung neuer Dieselmotoren besteht die Zielstellung darin, auf immer höhere Anforderungen hinsichtlich Abgasemissionen, Abgasnachbehandlung, Kraftstoffverbrauch und Fahrverhalten zu reagieren. Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeitet IAV im Auftrag der Automobilindustrie an der Entwicklung von neuartigen Dieselmotoren für zukünftige Fahrzeugkonzepte. Zur Unterstützung bei der Durchführung von Versuchsarbeiten an modernsten Motorprüfständen sowie an Versuchsfahrzeugen suchen wir Sie.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Im Rahmen dieses Praktikums können vielfältige Aufgaben im Umfeld der Batteriesystementwicklung bearbeitet werden. Über die Themen zur BMS-Entwicklung (Funktions-, Hardware-,  Softwareentwicklung) hinaus sind auch interessante Aufgaben zum Thema Batterie- und Zelldesign sowie Prüfstandsversuch zu vergeben:

    • Weiterentwicklung BMS-Technologien in HW / SW
    • Funktionsentwicklung für Überwachung elektrischer Energiespeicher
    • Aufbau und Inbetriebnahmen von BMS-Komponenten und Systemen
    • Entwicklung des Zelldesigns
    • Aufbau und Überwachung von Analyseprüfständen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Ingolstadt

    Ihre Aufgaben

    Im Bereich der aktiven Sicherheit beschäftigen wir uns mit Systemen des Fußgängerschutzes, PreCrash-Funktionen, autonomen Notbremssystemne und Car2X-Safety-Komponenten. Gerade mit Blick auf die Entwicklung hochautomatisierter Fahrzeuge gilt es, geeignete Testfälle zur Absicherung der Teilfunktionen virtuell zu realisieren, um auch kritische Manöver gefahrenfrei erproben zu können.

    Im Zuge Ihres Praktikums entwickeln Sie gemeinsam mit unseren Experten technische Lösungen zur Visualisierung virtueller Objekte und Szenen, welche auf einem mobilen Endgerät die reale Testumgebung überlagern. Sie unterstützen zudem bei der Integration und Erprobung dieser technischen Lösungen im realen Versuchsfahrzeug.

    Im Anschluss an das Praktikum besteht die Möglichkeit, das Thema im Rahmen einer Abschlussarbeit weiter zu bearbeiten.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Die Anforderungen für die Antriebe von Fahrzeugen werden sich in den nächsten Jahren stark ändern, u. a. aufgrund schärfer werdender Vorgaben seitens des Gesetzgebers und der großen Bandbreite an Möglichkeiten, welche die fortschreitende Digitalisierung bietet. In vielen technischen Bereichen müssen aufgrund von sicherheitsrelevanten oder ökonomischen Motiven Bauteile gewartet werden, bevor diese ausfallen und nicht erst danach. Beispiele hierfür sind die Luftfahrt und die kommerzielle Schifffahrt. Durch die fortschreitende Digitalisierung ist es möglich, sehr viele Messwerte von Sensoren abzuspeichern oder in Echtzeit zentral zu sammeln bzw. auszuwerten. Mithilfe von Big-Data-Methoden kann der Zustand von Maschinen bewertet und ermittelt werden, wann es wahrscheinlich zu einem Ausfall kommen wird.
    Mit folgenden Aufgaben unterstützen Sie uns bei Kundenprojekten im Bereich Condition-based maintenance (CBM):

    • Erstellung von Infrastrukturen zur Datenaufnahme, -sammlung und -auswertung sowie zur Ergebnisverwaltung
    • Aufbau von Schnittstellen zu PLM-Tools
    • Programmierung und Anwendung von „Rules and Analytics Engine“ sowie dessen „Einlernen“ mit vorhandenen Messwerten

    Diese Tätigkeit kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt werden.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    • Durchführung von Versuchen am Hydraulikprüfstand
    • Aufbereitung und Auswertung von Messergebnissen
    • Erstellung von Konstruktionszeichnungen mittels CAD
    • Bearbeitung von eigenständigen Themen in diesem Bereich
    • Aktive Teilnahme am aktuellen Tagesgeschäft
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Die Anforderungen für die Antriebe von Fahrzeugen werden sich in den nächsten Jahren stark ändern, u. a. auf Grund schärfer werdender Vorgaben seitens des Gesetzgebers aber auch aufgrund der großen Bandbreite an Möglichkeiten, die die fortschreitende Digitalisierung bietet.
    Der Fachbereich TP-C sucht dazu Studenten für ein Praktikum die auch gerne im Anschluss eine Masterarbeit auf das Thema erarbeiten möchten. Folgendes Thema soll bearbeitet werden: Konzeptentwicklung eines Fehlersimulators zum Abschalten einzelner Zylinder. Seit dem Modelljahr 2016 fordert die amerikanische CARB Regulierung die Erkennung von Verbrennungsaussetzern bei Dieselmotoren nahezu im genannten Kennfeld ein. IAV such nach alternativen Verfahren zur Aussetzer Erkennung, welche robuster sind als zurzeit übliche Verfahren auf Basis der Kurbelwellenbeschleunigung. Zur Entwicklung und zum Testen neuer Verfahren zur Aussetzer Erkennung ist es notwendig die Verbrennung in bestimmten Zylindern unter bestimmten Bedingungen zu verhindern.

    Ihre Aufgabe besteht aus:

    • Entwicklung eines Fehlersimulators zur genauen Abschaltung einzelner Zylinder (Verbrennungsaussetzer) - Dazu gehört die Eingangselektronik zur Aufbereitung   der Signale des Motors für den Mikrocontroller sowie die Leistungselektronik zur Abschaltung der Injektoren
    • Programmierung der Logik auf dem Mikrocontroller in C/C++
    • Installation des Systems an unserem Entwicklungstruck sowie die Validierung und Dokumentation
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Im Bereich Powertrain Systems Development bieten wir fortlaufend aktuelle Aufgabenstellungen im Themengebiet „Elektrische Maschinen und Antriebe“ zur Bearbeitung als Fachpraktikum oder  Abschlussarbeit (Master, Diplom) an.

    Arbeitsinhalte können sein:

    • Analytische Auslegung elektrischer Traktions- und Hilfsantriebe für Automotive-Anwendungen
    • Numerische FEM-Berechnungen (2D, 3D) zu elektromagnetischen, mechanischen und thermischen Problemstellungen
    • Konzeptionierung elektrischer Achsantriebssysteme
    • Entwicklung und Umsetzung von Berechnungskonzepten zur Charakterisierung elektrischer Maschinen („virtueller Prototyp“)
    • Berechnung von Parametersensitivitäten, Optimierungsrechnungen und Toleranzeinflüsse
    • Programmierung von Berechnungsmodellen und Automatisierungslösungen
    • Prüfung und Vermessung elektrischer Maschinen
    • Untersuchungen zu alternativen Werkstoff- und Fertigungsmöglichkeiten

    Die konkreten Themen erläutern wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch, wobei in Absprache auch auf individuelle Vorschläge eingegangen werden kann.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Unser Engineering bewährt sich in Fahrzeugen auf der ganzen Welt. Als einer der führenden Entwicklungspartner der Automobilindustrie bietet IAV mehr als 30 Jahre Erfahrung und ein unübertroffenes Kompetenzspektrum.

    Mit Leidenschaft und der Kompetenz für das ganze Fahrzeug realisieren wir Lösungen in technischer Perfektion. Dabei haben wir rationale und emotionale Aspekte gleichermaßen im Blick.

    Wenn Sie mit uns gemeinsam die automobile Zukunft gestalten wollen - steigen Sie ein.
    Unterstützen Sie uns bei den folgenden Themen:

    • Messdatenerfassung und -auswertung
    • Mitarbeit in der Entwicklung neuer Messtechnik
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    In den Entwicklungsphasen eines Motors sind PDM-Systeme von großer Bedeutung zum Einhalten von Entwicklungszielen und zur Visualisierung von CAD-Daten. Ihre Aufgabe ist die Entwicklung und Optimierung von Prozessen im Produktdatenumfeld der Aggregateentwicklung. Ein Beispiel für eine Entwicklungsanforderung ist die Ermittlung und Reduzierung der Aggregatemasse. Dazu ist eine Methodik zum Bestimmen der Masse von Motorkomponenten und kompletten Aggregaten notwendig.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
  • Praktikum - Fahrdynamik-HiL JOB ID: TD-C13-25394
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    • Analyse von Fahrwerksfunktionen (inkl. I/O – Schnittstellen)
    • Funktionstests in HiL-/SiL-Umgebung mit IPG-Car Maker
    • Spezifikation und Entwicklung von Fahrmanövern zum Ansprechen / Auslösen von Fahrwerksfunktionen
    • Testdurchführung und Report der Ergebnisse
    • Weiterentwicklung und Automatisierung der Toolkette
    • Optimierung von Prozessen
    • Unterstützung bei neuartigen Toolentwicklungen

    Die Tätigkeit kann auch im Rahmen einer studentischen Mitarbeit ausgeübt werden.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Chemnitz

    Ihre Aufgaben

    In der Automobilindustrie gewinnen im Hinblick auf das Automobil der Zukunft die Themen „Hoch Automatisiertes Fahren“ (HAF), „Autonomes Fahren“ (AF) und „Advanced Driver Assistance Systems“ (ADAS) zunehmend an Bedeutung. Um das Fahrzeugumfeld möglichst exakt wahrnehmen zu können, werden eine Reihe verschiedener Sensortechnologien eingesetzt, z.B. Radar, Ultraschall, Kamera (Mono, Stereo, Tricam) und Laserscanner. Als weitere Informationsquelle werden darüber hinaus Kartendaten genutzt, aber auch Techniken wie V2X (Vehicle-to-X) werden zukünftig Einzug ins Automobil halten. Im Rahmen des ausgeschriebenen  Praktikums unterstützen Sie uns in einem der genannten Themengebiete bezüglich der Funktionsentwicklung. Beispielfunktionen sind Fahrspurerkennung, Objektvalidierung, Objektfusion, Parklückenerkennung oder Bahnplanung

    Ein konkretes, für Sie interessantes Thema aus einem aktuellen Pool erötern wir gerne gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch!

    Schwerpunkte sind:

    • Einarbeitung in die Tool-Kette und Entwicklungsmethodik der IAV
    • Erforschung und Entwicklung modernster Fahrerassistenz-Algorithmen
    • Konzeptionierung/Softwareentwurf, Implementierung der Funktion in C/C++ oder Matlab/Simulink
    • Software-Tests an IAV-eigenen Prototypen und deren Dokumentation
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Arbeitsinhalte können sein:

    • Auslegung, Berechnung und Konstruktion von Maschinenelementen für Handschaltgetriebe, Automatikgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, stufenlose Getriebe, Hybridgetriebe und der Getriebemechanik
    • Entwurf und Konstruktion hydraulischer und elektrischer Getriebeaktuierungen und -steuerungen sowie kompletter Getriebe, auch für Nischenanwendungen und von Getriebeölpumpen
    • Entwurf und Konstruktion von Drucköl-, Schmieröl- und Kühlöl-Kreisläufen
    • Entwicklung und Integration elektrischer Maschinen und Antriebe
    • Entwurf und Konstruktion von Allradkomponenten und Differentialen, auch für aktive Drehmomentverteilung und der inneren und äußeren Schaltung
    • Untersuchungen zu Einsparpotentialen im Triebstrang (Verluste, Gewicht, Fertigungsaufwand, etc.)

    In Absprache ist auch die Bearbeitung von freien Themen möglich. Die konkreten Themen erläutern wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Ansprechende Anzeige- und Bediensysteme sind das Aushängeschild der verschiedenen Automobilhersteller, welche mit aktiver Unterstützung durch IAV mitentwickelt werden. Im Bereich UX & HMI Predevelopment bieten wir Ihnen ein breites Spektrum spannender Themen. Mit Ihren Kenntnissen im Bereich Elektronik-/Embedded-Entwicklung unterstützen Sie uns, innovative Bedienkonzepte im Fahrzeug erlebbar zu machen. Im Rahmen Ihres Praktikums werden Sie die Möglichkeit haben, eigenverantwortlich an prototypischen Hard- und Software-Lösungen zu arbeiten. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von Modifikationen an bestehenden Serienfahrzeugen bis hin zum prototypischen Aufbau von Bedien- sowie Anzeigegeräten. Ihr Aufgabengebiet umfasst dabei:

    • Anforderungsanalyse und Recherche zu möglichen Lösungsoptionen
    • Ausarbeitung und Konzeptionierung von Lösungsvarianten
    • Prototypische Umsetzung von Konzepten in Hard- und Software
    • Weiterentwicklung und Überarbeitung bestehender Lösungen

    Diese Tätigkeit kann auch im Rahmen eines Praxissemesters durchgeführt werden. Eine Kombination bzw. Abfolge von Praktikum und Abschlussarbeit ist möglich.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Chemnitz,
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Wir bieten ständig interessante und vielseitige Themen für Studierende auf dem Gebiet des hochautomatisierten Fahrens an. Unsere Kompetenzfelder im Bereich Fahrerassistenzsysteme umfassen Adaptive Cruise Control, aktiver Fußgängerschutz, Blind Spot Detection, Einparkassistenz, Licht- und Sichtassistenz, Notbremssysteme, PreCrash, Rear/Front/Side View und Spurwechselassistent.

    Ihre Aufgaben können beispielsweise sein:

    • Algorithmenentwicklung für Bewegungsplanung und Fahrdynamikplanung
    • Konzeption und prototypische Umsetzung spezifischer Mess- und Regelungstechnik
    • Entwicklung von Testkonzepten für Fahrerassistenzsysteme
    • Programmierung, mittels Matlab/Simulink und C++

    Diese Tätigkeit kann auch als studentische Mitarbeit oder Abschlussarbeit durchgeführt werden. Bitte nennen Sie in Ihrem Anschreiben Ihren bevorzugten Standort.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Ingolstadt

    Ihre Aufgaben

    Die IAV GmbH betreibt in Ingolstadt ein Prüffeld mit mehreren hochmodernen Komponenten- und Gesamtfahrzeugprüfständen. Zukünftig werden die Anforderungen an Testeinrichtung weiter zunehmen, Gründe sind immer neue alternative Konzepte. Ein Teil der zukünftigen Fahrzeugentwicklung wird sich mit der Brennstoffzelle und somit auch mit Wasserstoff als Medium befassen. Diese Topologie stellt neue Anforderung an die Infrastruktur des Prüfstandes und an die Arbeitssicherheit, aber auch an die Versuchsabläufe an sich. Diese neuen Herausforderungen müssen von allen relevanten Seiten betrachtet werden, um letztlich ein Konzept zum Testen von H2-Fahrzeugen auf dem Klimarollenprüfstand abzuleiten.

    Die Tätigkeit kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt werden.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Wir optimieren stetig moderne Motormanagement-Systeme hinsichtlich Kosten, Kraftstoffverbrauch, Emissionen und Fahrverhalten. Für die nächste Generation von Verbrennungsmotoren entwerfen wir neue Konzepte für die Ladedruckregelung und begleiten diese auch bis zur Serienreife bei mehreren großen Automobilherstellern. Durch die theoretische Beschreibung und die Parametrierung der Softwaresysteme und deren Regelung haben wir die Möglichkeit, in hohem Maße interdisziplinär zu arbeiten.

    Für die Unterstützung unseres Teams bei IAV im Großraum Braunschweig suchen wir einen Praktikanten (m/w), der sich für eines oder mehrere der folgenden Themen begeistert:

    • Analyse und Design komplexer Regelkreisstrukturen an hochgradig nicht-linearen Strecken
    • Vermessung von Aufladesystemen am Motorprüfstand
    • Bewertung der Regelbarkeit von Abgasturboladern
    • Parametrierung und Überprüfung der Ladedruckregelung an Fahrzeugen
    • Erstellung von Konzepten für neue Funktionen im Rahmen der Ladedruckregelung
    • Umsetzung von Funktionsänderungen für Motorsteuergeräte
    • Überprüfung umgesetzter Funktionen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Chemnitz

    Ihre Aufgaben

    Im Entwicklungsprozess moderner Hubkolbenmotoren spielt die Strömungsmessung eine vielgestaltige und oft entscheidende Rolle. Im Praktikum werden Sie hierzu verschiedene Strömungsmesstechniken kennenlernen und zielorientiert anwenden. Die Komplexität der Strömung kann oft nur mit ortsauflösenden Messverfahren analysiert werden. Ein wichtiger Schwerpunkt Ihrer Arbeit wird in diesem Zusammenhang die laseroptische Strömungsmessung, insbesondere mit Doppler Global Velocimetry (DGV) sein.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Ingolstadt,
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Möchten Sie die Fahrzeugfunktionen von morgen aktiv mitgestalten? Im Zuge der Digitalisierung halten immer mehr Methoden der IT-Welt im Automotive-Entwicklungsprozess Einzug. Darüber hinaus vernetzt sich das Fahrzeug immer stärker mit seiner Umwelt und nutzt so die Möglichkeiten des „Internet of Things“, um den Nutzern eine Vielzahl weiterer neuer Funktionen zu bieten. Ziel Ihrer Arbeit ist es, mittels der Methoden des „Machine Learning / Deep Learning“ und Informationen aus dem „Internet of Things“ Fahrzeugnutzer und deren Intentionen zu identifizieren und so die Basis für eine Vielzahl neuer Funktionen rund ums Automobil zu schaffen. Vom Konzept über die Algorithmenentwicklung bis zur Integration in die Funktionsumgebung können Sie je nach Spezialisierung den Schwerpunkt Ihrer Arbeit legen.

    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem:

    • Konzepterstellung für die Identifikation von Nutzern und deren Intentionen
    • Analyse der aktuellen Funktionsumgebung auf ihre Eignung
    • Implementierung, Integration und Erprobung der eigenen Ansätze zum „Machine Learning“ in der Funktionsumgebung mit realer Sensorik und einem Demonstratorfahrzeug
    • Präsentation der umgesetzten Funktion vor einer Probandengruppe und Nutzung des Feedbacks zur Funktionsoptimierung

    Eine Kombination bzw. Abfolge von Praktikum und Abschlussarbeit ist möglich.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    In der frühen Entwicklungsphase des Antriebsstranges eines Fahrzeuges werden leistungsfähige Auslegungsmethoden und Softwaretools eingesetzt, um Funktionen und Eigenschaften von Teilen des Antriebsstranges zu simulieren und zu optimieren. Ein wichtiger Baustein dabei ist der Einsatz von Methoden der mathematischen Optimierung. Diese Optimierungsaufgaben sind oft dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Ziele gleichzeitig betrachtet werden und diese Ziele stark nicht linear sind, die Funktionsauswertung z.T. sehr lange dauert, komplexe Nebenbedingungen einzuhalten sind usw. Deshalb werden besonders geeignete Optimierungsverfahren und Auswertemethoden benötigt, mit denen solche Aufgaben effektiv gelöst und bewertet werden können. In der IAV werden entsprechende Optimierungswerkzeuge entwickelt und eingesetzt. Folgende Themen können in Ihrem Praktikum bearbeitet werden:

    • Methoden der mathematischen Optimierung und Auswertung weiterzuentwickeln, zu implementieren und zu nutzen
    • Methoden der Entscheidungsunterstützung zu entwickeln oder weiterzuentwickeln und zu implementieren
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Im Rahmen der Energiewende müssen moderne Energieversorgungssysteme durch die Integration regenerativer, dezentraler Erzeuger zunehmend flexibel, effizient und intelligent werden. Durch eine Kombination von innovativen Lösungsansätzen wie selbstlernende Regelungsalgorithmen, maschinelles Lernen und automatisierte Optimierungsverfahren wollen wir die Stromnetze fit machen für die Herausforderungen der Zukunft.
    Folgende Schwerpunkte können zu Ihren Aufgaben gehören:

    • Entwicklung von lernfähigen Regelungsstrategien für den Einsatz in intelligenten Stromnetzen
    • Modellierung elektrotechnischer Komponenten in Übertragungsnetzen
    • Weiterentwicklung von Optimierungsverfahren mittels Schwarmintelligenz
    • Automatisierte Datenanalyse mittels selbstlernender Algorithmen
    • Begleitung von innovativen Vorentwicklungs-Projekten im Bereich Energieverteilung
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Ob Tablet, Smartphone oder Powertool - Lithium-Ionen-Sekundärbatterien sind allgegenwärtig. Mit Elektroautos erobern Li-Ion-Batterien eine neue Domain. Im Bereich der Batterie-Management-Systementwicklung (BMS) ist IAV sowohl in der Prototypen- als auch in der Serienentwicklung tätig. Ein Kernelement des BMS ist das Batteriemodell, welches zur Leistungsvorhersage und zur Ladezustandsbestimmung genutzt wird. Aufgrund ihrer Einfachheit sind elektrische Ersatzschaltbilder (eESB) zur Modellierung der Spannungsantwort im BMS gegenwärtig weit verbreitet. Ein großer Nachteil elektrischer Ersatzschaltbilder ist deren Einschränkung auf lineare und zeitinvariante Systeme (LTI Systeme). Bei der Betrachtung von Nichtlinearitäten wie z.B. der Diffusionsprozesse, kommen eESB schnell an ihre Grenzen. Zur Verbesserung der modellierten Spannungsantwort, der Leistungsvorhersage und der Ladezustandsbestimmung ist ein besseres Verständnis der Vorgänge in der Batterie jedoch Voraussetzung. Daher soll in dieser Arbeit ein neuer Modellansatz entwickelt und evaluiert werden.
    Hierfür soll ein vereinfachtes, mit Hilfe von Literaturwerten parametriertes, elektrochemisches Modell aufgebaut und mittels Prüfstandsversuchen validiert werden. Abschließend soll ein Modellvergleich zwischen einem einfachen eESB und dem neuen Modell durchgeführt werden.

    Da es sich um ein umfassendes Thema handelt, wird zum Ende des Praktikums die Möglichkeit für eine Abschlussarbeit angeboten.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    Moderne Motormanagement-Systeme müssen stetig hinsichtlich Kosten, Kraftstoffverbrauch, Emissionen und Fahrverhalten optimiert werden. Wir entwerfen für die nächste Generation von Verbrennungsmotoren neue Konzepte modellbasierter Regelungen für den Ladedruck und die Abgasrückführung. Die Grundlage bildet ein umfassendes thermo- und fluid-dynamisches Modell, dessen Verbesserung ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Zukunft ist.

    Ihre Tätigkeiten umfassen u.a.:

    • Modellierung thermo- und fluiddynamischer Regelstrecken
    • Identifikation der Strecken anhand von Fahrzeug- oder Prüfstandsmessungen
    • Analyse und Entwurf neuer Regelungsstrategien
    • Funktionale Umsetzung der entwickelten Modelle und Regler
    • Parametrierung und Test der Funktionen am Fahrzeug

    Im Anschluss an das Praktikum ist eine Weiterbeschäftigung in Form einer studentischen Mitarbeit gewünscht.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Ingolstadt,
    • München

    Ihre Aufgaben

    Die vielfältigen Methoden aus dem Gebiet der künstlichen Intelligenz sowie deren Anwendungsmöglichkeiten finden zunehmend Einzug in die Entwicklung von modernen Kraftfahrzeugen und werden bereits heute zur verbesserten Steuerung und Regelung im Fahrzeugbetrieb verwendet. Wir von IAV entwickeln Methoden zur Anwendung der künstlichen Intelligenz zur Verbesserung des Kundennutzens im Fahrzeug und zur Effizienzsteigerung im Entwicklungsprozess.

    Im Rahmen dieser Tätigkeiten suchen wir Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen für ein Praktikum oder eine Abschlussarbeit, die motiviert und engagiert sind, Erfahrungen in diesem spannenden, zukunftsweisenden Entwicklungsfeld im industriellen Bereich zu sammeln. Eine Kombination von Praktikum mit anschließender Abschlussarbeit ist möglich.

    Konkrete Aufgabenstellungen entwickeln wir zusammen mit geeigneten Interessenten unter anderem aus den folgenden Schwerpunkten:

    • Anwendung von Methoden der künstlichen Intelligenz zur Modellprädiktion
    • Entwicklung von Datenanalysemethoden im Hinblick auf die Eignung zur Modellprädiktion
    • Modellbildung von technischen Systemen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    In der frühen Entwicklungsphase des Antriebsstranges eines Fahrzeuges werden leistungsfähige Auslegungsmethoden und Softwaretools benötigt. Dies umfasst beispielhaft die Modellierung und Simulation von Funktionssystemen und Bauteilen des Motors (z. B. Ventiltrieb, Steuertrieb, Kurbelwelle oder Getriebe), die Optimierung dieser Systeme/Teile, die Auswertung von Simulations- und Versuchsdaten, usw. Bei IAV werden entsprechende Softwaretools entwickelt. Ihre Aufgabe kann beispielsweise darin bestehen:  

    • Mathematisch-physikalische Modelle zu erstellen bzw. weiterzuentwickeln
    • Mathematische Simulationsmethoden zu entwickeln, weiterzuentwickeln und zu implementieren
    • Moderne Simulationsmethoden zu untersuchen und einzusetzen
    • Methoden der mathematischen Optimierung und Auswertung weiterzuentwickeln und zu nutzen
    • An vorhandenen Softwaretools mitzuarbeiten und neue Funktionen zu integrieren
    • Integration von Auslegungsmethoden in CAD-Anwendungen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Ludwigsburg/ Stuttgart

    Ihre Aufgaben

    • Einarbeitung in Motorsteuergerätesoftware auf Funktionsebene und Schaffung eines Systemüberblicks
    • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Fahrzeugmessungen
    • Definition und Validierung von Test-Cases sowie Aufbau einer Test-Case-Struktur
    • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Toollandschaft
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Chemnitz

    Ihre Aufgaben

    Bei der Entwicklung von Verbrennungsmotoren spielt die räumlich aufgelöste Abbildung der Vorgänge im Brennraum eine zentrale Rolle. Dazu stehen mit CFD Simulation und optischen Messtechniken wertvolle Werkzeuge zur Verfügung. Ziel der Aufgabe ist die Erstellung eines 3D-CFD-Modells mittels OpenFOAM und der Abgleich mit optischen Messungen.

    Folgende Teilaufgaben sind zu bearbeiten:

    • Aufbau eines CFD-Modells analog zum Versuchsaufbau
    • Validierung mit Hilfe optischer Messungen
    • Ausführliche Bewertung des vorhandenen Einlasskanals
    • Ermittlung der Anforderungen moderner Brennverfahren an Einlasskanäle
    • Adaption eines parametrischen Einlasskanals-CAD Modells
    • Generierung von Einlasskanalvarianten im CAD
    • Bewertung der Einlasskanalvarianten mit Hilfe von CFD Simulation

    Die Tätigkeit kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt werden.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Mittels WHR kann die Energie, die beim Verbrennungsmotor über die Abgashitze verloren geht, zum Teil zurückgewonnen werden. IAV hat ein Dampfkreislaufsystem auf Basis des Clausius Rankine Cycle inklusive dazugehöriger Regelsoftware entwickelt. Das System besteht u. a. aus Wärmetauschern im Abgasstrang, einer Kolbenmaschine oder einer Turbine zur Rekuperation. Zur Verbesserung der Systemperformance im transienten Bereich sollen verschiedene Regelstrategien untersucht werden.

    Ihre Aufgaben umfassen:

    • Analyse der Regelgüte des WHR Systems mit der gegenwärtigen Regelstruktur
    • Evaluation von Alternativen zur PID Reglung, z.B. Kalman Filter mit PID, Zustandsregler, Modellprädiktive Regelung etc.
    • Auswahl einer geeigneten Regelstrategie und ggf. Modellentwicklung der Regelstrecke sowie die prototypische Implementierung in die vorhandene Reglerstruktur in Matlab/Simulink

    Im Anschluss an das Praktikum ist die Anfertigung einer Abschlussarbeit möglich.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
  • Praktikum - Regelungstechnik JOB ID: TM-R11-23016
    • Gifhorn,
    • Weissach

    Ihre Aufgaben

    Die Aufgabenstellungen umfassen Themengebiete wie Entwicklung, Entwurf und Implementierung von Beobachtern, Identifikationsalgorithmen, Reglerstrukturen und Modellen für nichtlineare mechatronische Systeme.

    Konkrete Aufgabenstellungen behandeln die Themengebiete:

    • Reglerentwurfsmethoden (klassische Verfahren, adaptive, modellprädiktive und robuste Regelung ((z. B. LPV, H∞), etc.)
    • Beobachterkonzepte
    • Signalaufbereitung und -verarbeitung
    • Modellbildung und Simulation mechatronischer Systeme

    Das Praktikum erfolgt im Rahmen unseres Regelungstechnischen Exzellenzzentrums am IAV Standort Gifhorn oder Weissach. Eine Kombination bzw. Abfolge von Praktikum und Abschlussarbeit ist möglich.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg,
    • München,
    • Sindelfingen,
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Wir bieten ständig interessante Themen für  Praktika sowie Studien- und Projektarbeiten (Praxismodul) als auch Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten auf dem Gebiet der Berechnung / Simulation von Motor, Getriebe und Antriebsstrang für Verbrennungsmotoren, E-Motoren und Hybridantriebe.

    Mögliche Themen für ein Praktikum:

    • Torsionsschwingungsanalyse Pkw-/ Nkw-Antriebsstrang (1D-MKS)
    • Dynamiksimulation Ventiltrieb, Steuertrieb, Kurbeltrieb, Hybridantrieb (MKS, FEM)
    • Dynamik-/Akustik-Berechnung Motor-Getriebe-Verband (3D-MKS, FEM)
    • Programmierung von Auswertungstools zur Motorakustik auf Basis von Berechnungsergebnissen
    • Gekoppelte MKS-/FEM-Berechnungen zur Bewertung von NVH-Phänomenen
    • Erarbeitung einer Berechnungsmethodik zur Simulation hybridspezifischer Akustikaspekte

    Die Tätigkeit kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt werden.

    Bitte geben Sie im Anschreiben Ihren bevorzugten IAV Standort an.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Gifhorn

    Ihre Aufgaben

    • Durchführung von Versuchen am Optikprüfstand
    • Aufbereitung und Auswertung von Messergebnissen
    • Erstellung von Konstruktionszeichnungen mittels CAD
    • Bearbeitung von eigenständigen Themen
    • Aktive Teilnahme am aktuellen Tagesgeschäft

    Diese Tätigkeit kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit durchgeführt werden.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Durch die Verschärfung der zukünftigen Abgasgrenzwerte ist eine Nachbehandlung der Abgase von Dieselmotoren mittels Katalysatoren und Filtern erforderlich, um die Schonung der Umwelt und von natürlichen Ressourcen zu gewährleisten. Um diese Ziele zu erfüllen, beschäftigen Sie sich im Bereich der funktionalen Konzept- und Serienentwicklung für Abgasanlagen mit folgenden Schwerpunkten:

    • Prüfung von experimentellen Versuchsträgern am Prüfstand und im realen Fahrbetrieb
    • Simulation von Motor-/Fahrzeuganwendungen mit verschiedenen Abgasnachbehandlungskomponenten
    • Reduzierung des Applikationsaufwandes mithilfe verschiedener Simulationstools
    • Methodikentwicklung für modellbasierte Konzeptauslegung und -applikation von Abgasnachbehandlungssystemen

    Im Rahmen dieser Themenschwerpunkte suchen wir ebenfalls nach Studenten (m/w) für eine studentische Mitarbeit und Abschlussarbeiten.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Toleranzen begleiten den gesamten Entwicklungsprozess eines Motors oder eines Fahrzeugs, angefangen von der Konzeptphase über diverse Baustufen bis hin zu Fertigung. Am Ende ist jedes gefertigte Bauteil von Toleranzen betroffen.
    Sie sollen sich dabei im speziellen mit der "statistischen Toleranzanalyse an Elektromotoren" beschäftigen. Dabei geht es nicht nur um reine geometrische Toleranzuntersuchungen (Luftspalt, Stegbreite usw.), sondern tief in die Funktionsweise eines E-Motors hinein auch um die Auswirkung der Toleranzen auf die magnetischen und elektrischen Kenngrößen des Elektromotors. Ihre Aufgaben beinhalten: 

    • Untersuchung der technischen Parameter  
    • Kopplung von Simulationssoftware und Toleranzanalysesoftware; gesamtheitliche Toleranzanalysen 
    • Auswertung der erzielbaren Prognosen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Toleranzen begleiten den gesamten Entwicklungsprozess eines Motors oder eines Fahrzeugs, angefangen von der Konzeptphase (z.B. toleranzrobustes Design) über diverse Baustufen (z.B. mit detaillierten 3D-Toleranzsimulationen) bis hin zu Fertigung (z.B. Montagekonzepte) und Serienbetreuung (z.B. Analyse von Schadensfällen). Sie sollen die verschiedensten Aspekte des Toleranzmanagements unterstützen und vorantreiben. Dies kann z. B. mit einem der folgenden Themen geschehen:

    • Toleranzsimulation
    • Fertigung
    • Kostenoptimales Tolerieren
    • Einbau- und Montage-Simulation
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Bei der Entwicklung moderner Nutzfahrzeug-Dieselmotoren besteht die Zielstellung auf immer höhere Anforderungen hinsichtlich Abgasemissionen, Kraftstoffverbrauch und Fahrkomfort zu reagieren. Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeitet IAV im Auftrag der Automobilindustrie an der Entwicklung von Systemen für zukünftige Fahrzeugkonzepte für den Weltmarkt.
    Sie unterstützen uns mit folgenden Tätigkeiten:

    • Planung & Durchführung von Versuchen an Motorprüfständen von IAV
    • Auswertung/Aufbereitung von gewonnenen Daten
    • Anwendung von DoE-Methodiken (transient & stationär) inklusive Modelerstellung & Optimierung der Motorapplikation
    • Interpretation von Ergebnissen in Zusammenarbeit mit den betreuenden Ingenieuren

    Sie arbeiten in einem engagierten Team an sehr anspruchsvollen technischen Herausforderungen. Im Anschluss an das erfolgreich absolvierte Praktikum ist eine Abschlussarbeit möglich.

    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    In modernen Hybrid- und Elektrofahrzeugen werden E-Maschinen (PSM, ASM) drehmomentgeregelt betrieben. Für den sicheren Betrieb sowie eine optimale Regelgenauigkeit und Ausnutzung der E-Maschine ist die Kenntnis der aktuellen Rotortemperatur unerlässlich. Aus Kosten- und Zuverlässigkeitsgründen kommen hierbei Berechnungsmodelle zum Einsatz. Es existiert eine Vielzahl konkurrierender Ansätze mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Ziel der Arbeit ist es ausgewählte Methoden detailliert zu untersuchen, deren Machbarkeit zu bewerten und simulativ umzusetzen. Hierbei ist sowohl das Modell an sich als auch dessen Applikation in Betracht zu ziehen. Neben herkömmlichen Modellprinzipien, wie z.B. thermischen Netzwerken, sollen neue Ansätze, wie z.B. der Einsatz neuronaler Netze oder die Einprägung von Testsignalen betrachtet werden. Für Modellabgleich und Funktionsverifikation stehen umfangreiche Prüfstandsmessungen zur Verfügung, auch weitere dedizierte Messungen sind möglich. Eine automatisierte Datenauswertung und die Berechnung von Modellparametern vervollständigen das Aufgabenspektrum.

    Schwerpunkte:

    • Literaturrecherche zu Rotortemperaturmodellen von E-Maschinen (ASM, PSM)
    • Bewertung und Darstellung des aktuellen Stands der Technik zur Rotortemperatur-Ermittlung bei E-Maschinen
    • Untersuchung neuer Modellansätze und simulative Umsetzung in Matlab/Simulink
    • Bewertung bestehender Modelle und deren Applikation
    • Weiterentwicklung von Applikationsskripten unter Beachtung der gesamten Applikationsmethodik (Messung, Datenauswertung, Berechnung)
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Berlin

    Ihre Aufgaben

    Bauteilausfälle und Liegenbleiber erzeugen insbesondere bei Nutzfahrzeugen enorme Kosten. Idealerwiese werden Ausfälle vorausgesagt, bevor Sie auftreten. Unter dem Stichwort CBM (Condition Based Maintenance) bzw. vorausschauende Instandhaltung werden Methoden bezeichnet, die Ausfälle auf Basis vorhandener Daten vorhersagen können. Wir suchen Studenten für ein Praktikum die auch gerne im Anschluss eine Masterarbeit auf das Thema:

    Konzeptentwicklung Signalprozessor für Echtzeit Körperschallmessungen erarbeiten möchten.

    IAV hat einen Prototypen für ein System entwickelt, das Körperschalldaten an Maschinen hochfrequent aufzeichnen, vorverarbeiten und in eine Cloud sendet, in der diese Daten mittels Methoden des Machine Learning ausgewertet werden. Es sollen Tests an Maschinen durchgeführt werden, in denen es zu Bauteilalterungen und Bauteilausfällen kommt. Auf Basis der Messdaten sollen die Algorithmen so angepasst und parametriert werden, dass die aufgetretenen Ausfälle vorhergesagt worden wären bzw. vergleichbare Ausfälle vorhergesagt werden können.

    Ihre Aufgabe besteht aus:

    • Literaturrecherche und Erstellung einer Übersicht zu den Themen Vibrationsanalyse in der vorausschauenden Instandhaltung
    • Analyse der erzeugten Messdaten vom Versuchsträger mit Hilfe verschiedener Methoden der Schwingungstechnik (Ordnungsanalyse, Spektrogramm etc.)
    • Weiterentwicklung der Vorverarbeitungs-Algorithmen des On-Board Systems in Simulink und C
    • Programmierung und Anwendung von „Rules and Analytics Engine“ sowie dessen „Einlernen“ mit vorhandenen Messwerten
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Chemnitz

    Ihre Aufgaben

    Die stetige Verschärfung der Abgasgesetzgebung hin zu EURO 6 und darüber hinaus stellt bei künftigen Motorgenerationen nicht nur erhöhte Anforderungen an den Kraftstoffverbrauch, sondern zielt auch auf die Reglementierung der Abgasemission im realen Fahrbetrieb (Real Driving Emissions, RDE) ab.

    Vor diesem Hintergrund erfordert die Auslegung und Optimierung von Verbrennungsmotoren – auch in hybriden Antriebskonzepten – die exakte Kenntnis der Prozesse im Motor, die letztendlich dessen Wirkungsgrad, Kraftstoffverbrauch und Abgasemission bestimmen.

    Der Bereich Powertrain Mechatronics befasst sich in diesem Zusammenhang mit der Vor- und Konzeptentwicklung der Thermodynamik von Ottomotoren und bietet ständig interessante Themen für Praktika sowie Studien- und Abschlussarbeiten.

    • Motorversuch und Motorprozessrechnung
    • 3D-CFD-Simulation innermotorischer Vorgänge
    • Thermodynamische Analyse und Bewertung von Ottomotoren
    • Auslegung und Optimierung des Ladungswechsels und des Brennverfahrens
    • Entwicklung neuer Ladungswechselstrategien und Aufladekonzepte
    • Weiterentwicklung von Methoden zur Berechnung und Optimierung des ottomotorischen Arbeitsprozesses
    • Entwicklung und Programmierung von Modellen und Softwareroutinen
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen
    • Stollberg

    Ihre Aufgaben

    Daten- und Wissensmanagement spielt heutzutage eine zentrale Rolle für effektive, wettbewerbsfähige und hochwertige Entwicklungsprozesse.
    Sie sollen eines der folgenden Themenkomplexe bearbeiten:

    • Weiterentwicklung des IAV-eigenen Tools "Wissensspeicher"
    • Entwurf und Umsetzung effektiver Methoden zum Management komplexer Produkt- und Projektdaten
    Fachpraktikum
    Vollzeit
    Weiterlesen