"Mir wird bei IAV viel Vertrauen entgegen gebracht und ich kann sehr eigenverantwortlich arbeiten. "

Doreen Heidemann, Projektassistenz more

Entwicklungsingenieur* - Funktionale Sicherheit für Fahrerassistenzsysteme / hochautomatisiertes Fahren

TF-A31-25050

Vollzeit
Mitarbeiter
  • Dresden,
  • Chemnitz,
  • Ingolstadt

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten weltweit an innovativen, hochinteressanten Themen, die sich mit der sicherheitsgerichteten Entwicklung immer intelligenter und komplexer werdenden Fahrerassistenzsystemen beschäftigen, welche sowohl in Interaktion mit der Infrastruktur, anderen Fahrzeugen als auch mit mobilen Anwendungen stehen. Der Schwerpunkt der sicherheitsgerichteten Entwicklung liegt hierbei auf der Berücksichtigung der ISO 26262. Darüber hinaus erhalten Sie die Möglichkeit, aktiv an der nächsten Evolution der Automobilindustrie mitzuwirken. Ob hochautomatisierte oder autonom fahrende Fahrzeuge, für die Realisierung dieser hochanspruchsvollen Technologien werden sowohl neue Konzepte hinsichtlich der sicherheitsgerichteten Entwicklung als auch neue Herangehensweisen an herausfordernde Aufgabenstellungen, wie zum Beispiel die steigende Agilität im Entwicklungsprozess, benötigt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie für folgende Aufgaben:

  • Entwicklung von funktionalen und technischen Sicherheitskonzepten für Funktionen im Kontext Fahrerassistenzsysteme bzw. hochautomatisierte und autonom fahrende Fahrzeuge
  • Verfolgung der Umsetzung der im Sicherheitskonzept spezifizierten Sicherheitsmaßnahmen
  • Durchführung von Sicherheitsanalysen, z.B. Gefahren- und Risikoanalysen, FTA, FMEA, CCA, FMEDA oder SOTIF
  • Zeitliche und inhaltliche Planung sowie Überwachung von Sicherheitsaktivitäten
  • Funktions- und Systemanalysen der Nominalfunktionen mit Hinblick auf mögliche Lösungsräume
  • Moderation von Analyse- und Lösungsfindungsworkshops
  • Technische Abstimmungen mit Auftraggebern und Lieferanten, sowohl vor Ort als auch bei den jeweiligen Entwicklungspartnern
  • Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Analysen, Methoden und Prozessen zur funktionalen Sicherheit im Hinblick auf technische Anwendbarkeit im Projekt

Bitte geben Sie uns im Anschreiben Ihre(n) bevorzugten IAV-Standort(e) an.

Ihre Kompetenz

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches oder auch interdisziplinäres Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Software Engineering, Mechatronik, kognitive bzw. Arbeitspsychologie / Human Factors oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Funktionen auf Systemebene Fahrzeug in mindestens einem der folgenden Bereiche: Fahrerassistenzsysteme (ADAS - Advanced Driver Assistance Systems), hochautomatisiertes bzw. autonomes Fahren (HAD - Highly Automated Driving & AD - Autonomous Driving), vernetzte und automatisiert fahrende Fahrzeuge (CAV - Connected Automated Vehicles) bzw. Mensch-Maschine-Interaktion (HMI) sowie deren Absicherung
  • Grundverständnis auf den Gebieten funktionale Sicherheit (ISO 26262), Systemzuverlässigkeit, Mensch-Maschine-Interaktion oder Qualitätsmanagement
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu nationalen und internationalen Dienstreisen
  • Analytisches, vernetztes und übergreifendes Denkvermögen sowie kooperativer, eigenverantwortlicher und gewissenhafter Arbeitsstil
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Kontaktstärke und Kundenorientierung sowie die Motivation Neues zu erlernen und aktiv Themen mitzugestalten

Unser Angebot

IAV bietet ein Leistungsspektrum, das in seinem Umfang einmalig ist – und damit auch die beruflichen Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Bei uns arbeiten Sie an anspruchsvollen und zukunftsweisenden Aufgaben mit viel Freiraum für Ihre Ideen. Durch gezielte Qualifizierung bieten wir Ihnen beste Perspektiven für Ihre berufliche Entwicklung.

* Bei uns sind Sie willkommen, unabhängig von persönlichen Merkmalen wie z.B. Herkunft, Geschlecht oder Alter.