Aktuelle Veranstaltungen

+ Themen, die uns bewegen
Karriere News

Unsere Mitarbeiter berichten (2)

35 Jahre entwickeln, was bewegt!

Mit unserer Innovationskraft und unserer Leidenschaft sind wir seit über drei Jahrzehnten einer der führenden Partner für Automotive Engineering und einer der Top-Arbeitgeber in der Automobilbranche. Das sehen auch unsere Mitarbeiter und haben ihre spannendsten, aufregendsten und ihre überhaupt besten Momente aus 35 Jahren IAV geteilt. 

 

Hier das zweite Highlight unserer IAV-Kollegen:

 

Pascal Schmidt arbeitet am Limit

Was haben wir hier nicht schon alles erlebt

„Wir saßen in unserem Applikationsfahrzeug auf dem Parkplatz unseres Hotels in Assergi (Italien). Die Ausstattung des Hotels: sehr alt. Die Umgebung: fantastisch. Der höchste Berg Italiens außerhalb der Alpen (Corno Grande), Hochebenen mit Wildpferden und eine kleine Metzgerei namens „Ristoro Mucciante“ – versteckt gelegen im Castel del Monte am Fuße des Gran Sasso mit extrem leckeren Arrosticini. Aber auch unweit gelegen von L'Aquila, jener Stadt, die 2009 von einem sehr starken Erdbeben und einhergehenden großen Schäden heimgesucht wurde. Den Wiederaufbau konnten wir in den letzten Jahren beobachten. Was haben wir hier nicht schon alles erlebt.

 

Dann passierte es: Die Messung läuft, die Fahrt kann losgehen. Plötzlich – das Auto schaukelt. Wir starren gebannt auf die Messung und versuchen die Ursache anhand von Drehzahlen, Momentenverläufen, Zuständen und Flags zu ergründen, doch nichts scheint auffällig. Nur der Beschleunigungssensor zeigt Bewegungen. Nach einigen Sekunden wird das Schwingen schwächer und schwächer und lässt uns ziemlich verdutzt immer noch auf die Messung starren.

 

Plötzlich kommen Arbeitskollegen aus dem Hotel zum Parkplatz gerannt und rufen: „Habt ihr gerade auch das Erdbeben mitbekommen?“ Mein Kollege und ich schauen uns an, wischen uns mit der Hand über die Stirn, atmen tief aus und sagen im Gleichklang: „Puhhh, mit dem Auto ist alles in Ordnung.“

 

Erst nach und nach haben wir realisiert, was gerade passiert war und nachdem es weitere Erdbeben während des Abendessens in der Pizzeria und morgens früh 5 Uhr (ich war noch nie so schnell wach und saß senkrecht in meinem Bett) gab, waren wir doch heilfroh, dass wir am nächsten Tag über Florenz nach Hause gefahren sind. Und Florenz war wunderschön!“

Ihr IAV-Karriereteam

Tel.  +49 30 3997-89382