IAV Dragoon

iav dragoon

IAV Dragoon führt die lange Tradition der Entwicklung von Steuergeräten bei IAV fort

Basierend auf den jahrelangen technologischen Erfahrungen ist IAV Dragoon für vielfältige Anwendungszwecke einsetzbar. Durch flexible Bestückvarianten kann IAV Dragoon kostengünstig auf das jeweilige Einsatzgebiet zugeschnitten werden.

Anwendungen vom klassischen Gateway zwischen verschiedensten Bussystemen bis hin zu komplexen Fahrzeugsteuerungen mit entsprechenden ASIL Level lassen sich so einfach und effizient entwickeln.

Mittels Automotive Ethernet ist es möglich, moderne Fahrerassistenzsysteme mit ihren bandbreitenhungrigen Sensoren an die Fahrzeugwelt anzubinden.
Neben der passenden Hardware kann IAV ebenso die notwendige Software, welche für den spezifischen Anwendungsfall individuell erstellt wird, liefern.

Anwendungen

Vehicle Control Unit (VCU), Body Control Module (BCM), Automotive Gateways (CAN FD, LIN, SENT, Automotive Ethernet)

Mögliche Anwendungsgebiete

Prototypen / Showcars, Nutzfahrzeuge, Bau- und Landmaschinen, Sonderfahrzeuge, Marine, Kleinserien in weiteren Märkten, Sport- und Luxuswagen

Standards/ Normen

ASIL B, AUTOSAR BSW (incl. Safe Lib), Produktion (CE/ RoHs/ EMV)

Technische Daten

IAV versteht sich seit Jahren als Entwickler und Lieferant von anspruchsvollen Elektronikprodukten in kleinen und mittleren Stückzahlen. Die Kunden profitieren dabei von einer Besonderheit: IAV kombiniert Entwicklungsexpertise für die Großserie mit der Fertigungskompetenz für die Kleinserie.

  • Konfigurierbares Mainboard
      In 12-V-Systemen betriebsfähig

      32-Bit µC Infineon TC297, 300 MHz (TC3x7 optional)

      4 bis 16 MB Flash, 728 bis 6912 KB RAM, 3 bis 6 Kerne, inkl. Lockstep
      Sicherheits-SBC NXP FS6500 und Analogeingangsüberwachung mit unabhängigem Abschaltpfad für High-Side- und Low-Side-Ausgänge
      3 bis 6 x HS CAN mit Wakeup, min. 4x ISO CAN FD, 1 x PN-Option
      1 x 100 MBps Automotive Ethernet
      2 bis 4 x LIN (konfigurierbar Master/Slave), 1 bis 2 x SENT
      8 x Low-Side-Ausgänge (0,5 A), 2 x Low-Side-Ausgänge (2 A)
      2 x High-Side-Ausgänge (10 A), 1 x High-Side-Ausgang (0,5 A)
      6 x Halbbrücken, konfigurierbar als H- und/oder B6-Brücken
      2 x Sensorversorgungen, 2 x analoge DAC-Ausgänge
      8 x Digitaleingänge, inkl. 2 x Wakeup extern, 19 x Analogeingänge
      Umgebungstemperaturbereich: -40 bis +85 °C
      2×32-polige Fahrzeugstecker, Aluminiumgehäuse
    dragoon
  • Software und Toolkette
      UDS & XCP Bootloader (CAN und Ethernet)
      IAV MCAL nach AUTOSAR
      IAV AUTOSAAR Basissoftware
      UDS/ISO-TP Diagnose
      Applikationsentwicklung in C und Matlab Simulink

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Anmeldung zum Newsletter