142 Jobs

IAV Optera

Ein leistungsfähiges Stromnetz mit möglichst geringen Investitionen entwickeln – der gordische Knoten der Netzplanung ist durch die Software IAV Optera nun lösbar. Und das dank innovativer Algorithmen und konsequenter Automatisierung sogar in kürzester Zeit.

digitale ameisen für bessere stromnetze

Unter der Haube von IAV Optera arbeiten automatisierte Hochleistungsalgorithmen, die selbstständig in der Lage sind, geeignete Strukturen für Mittelspannungsnetze zu entwerfen und deren elektrische Parameter zu bestimmen. Das Wechselspiel der Algorithmik und ein adaptives Lernverfahren garantieren eine kontinuierliche Verbesserung der Netzentwürfe, die jeder Versorgungsaufgabe gewachsen sind – und das bei minimalen Gesamtkosten.

IAV Optera kann über ein modernes Web-Frontend bedient werden. Mit wenigen Klicks können Projekte erstellt, Eingangsdaten definiert und die gewünschten Optimierungsfunktionen ausgewählt werden. Neben der Lastflussrechnung und einer Prüfung aller (n-1)-Fehlerschaltungen kann IAV Optera selbstständig Trennstellen und Abzweigmuffen finden. Eine integrierte Routensuche findet nicht nur die Luftlinienverbindung zwischen zwei Knoten, sondern ermöglicht zusätzlich eine Darstellung der genauen Trassenverläufe in einem Netz. Der Netzplaner kann seine fachliche Expertise jederzeit über eine Editierfunktion einfließen lassen.

IAV Optera wurde in enger Kooperation mit der LEW Verteilnetz GmbH (LVN) entwickelt – dies garantiert ein leistungsfähiges und kundennahes Produkt. Als Software-as-Service-Lösung (SaaS) ist IAV Optera schnell einsatzbereit – eine Installation oder Integration in die Systemlandschaft des Kunden ist nicht erforderlich.

„Unsere bisherige Erprobung von IAV Optera zeigt, dass die Software ein sehr hilfreiches Werkzeug bei der Bewältigung unserer heutigen Planungsaufgaben ist.“ Stefan Fettke, Netzplaner bei LEW Verteilnetz GmbH (LVN)