515 Jobs

IAV Kagera

RDE-Absicherung von Fahrzeugen mithilfe synthetischer Zyklen

Seit 2017 stehen Motorenentwickler vor einer neuen Herausforderung: Die aktuellen gesetzlichen Anforderungen zur Bestimmung der Emissionen unter realen Fahrbedingungen (Real Driving Emissions) erfordern die Betrachtung einer Vielzahl von Fahrbedingungen, wie sie auf Stadt-, Überland- und Autobahnstrecken auftreten. Die RDE Testergebnisse hängen allerdings nicht nur von der Art der gewählten Strecke ab, denn auch bei identischen Routen ergeben sich unterschiedliche Emissionswerte aufgrund veränderter Verkehrs- und Fahrbedingungen. Da der erweiterte Leistungsbereich und die Verteilung der Fahrmanöver keinem klassischen Fahrzyklus folgen, ist die RDE-Testprozedur durch ein hohes Maß an Zufälligkeit gekennzeichnet. Die große Herausforderung für alle Fahrzeughersteller besteht darin, die umfassenden Anforderungen der RDE-Gesetzgebung einzuhalten – und das für alle Bedingungen.

Unsere Experten haben eine Lösung für diese Herausforderungen entwickelt: Die Software IAV Kagera ermöglicht eine robuste Absicherung der Abgasemissionen bei minimalem Testaufwand auf der Straße und dem Prüfstand.

Die Nutzung von Echtdaten zur statistischen Bewertung und Absicherung des Erreichens von Emissionszielen stellt dabei einen revolutionären Ansatz dar. Damit bieten wir Herstellern, Entwicklern und Behörden exklusiv durch den Einsatz von IAV Kagera an, Transparenz, Vergleichbarkeit und Robustheit bei RDE-Messungen zu schaffen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren