515 Jobs

IAV Malebo

Die unidirektionale SENT-Schnittstelle (S‌ingle E‌dge N‌ibble T‌ransmission) nach SAE J2716 ist für die Übertragung von Sensordaten zu Steuergeräten weit verbreitet. Dank der geringen Komplexität des Interfaces können Sensoren mit SENT kostengünstig angebunden werden.

Die unidirektionale SENT-Schnittstelle (Single Edge Nibble Transmission) nach SAE J2716 ist für die Übertragung von Sensordaten zu Steuergeräten weit verbreitet. Dank der geringen Komplexität des Interfaces können Sensoren mit SENT kostengünstig angebunden werden. Neben den Messwerten lassen sich über die digitale Schnittstelle aber auch andere Informationen, wie die Kennung oder die Kennlinie eines Sensors, übertragen. Ferner ist es möglich, mehrere physikalische Größen über eine Signalleitung zu übertragen. Mittlerweile ist die SENT-Schnittstelle bei fast allen weltweiten OEMs im Einsatz.

IAV Malebo ist ein universell einsetzbares Simulations- und Analysetool für die SENTSchnittstelle. Mit ihrer Hilfe lässt sich u. a. feststellen, ob ein Sensor die SENT-Spezifikation unter vorgegebenen Randbedingungen einhält. Über die analogen Eingänge, CAN-Schnittstelle oder durch die manuelle Ansteuerung können SENT-Signale generiert werden. Zudem kann das Tool alle unterschiedlichen Frames aufbauen, die nach dem umfangreichen SENT-Protokoll zulässig sind, und auf diese Weise beliebige Sensoren simulieren – etwa um Funktionen auf dem Steuergerät zu testen. Durch eine Manipulation der Datenpakete auf Protokollebene lassen sich auch Fehler simulieren. Schaltet man sie zwischen Sensor und Steuergerät, kann IAV Malebo Messwerte gezielt auf der physikalischen Ebene vertrimmen, zum Beispiel durch die Addition eines vorgegebenen Off sets, oder die Festlegung der Ausgangsgröße in Abhängigkeit der Eingangsgröße mit Hilfe einer individuell konfigurierbaren 10-Punkte-Kennlinie. Die Ansteuerung des Tools erfolgt über die Software INCA der Firma „ETAS“.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren