136 Jobs

Die Sieger stehen fest!

Bericht zur Code Competition „Automatisiertes Fahren“

18.09.2020  — 

Im Sommer 2020 haben wir über die Plattform IT Talents eine Code Competition ausgeschrieben. Aufgabe war es, eine Graphical User Interface (GUI) zur visuellen Auswertung von Drohnendaten zu entwickeln. Teilnehmer aus ganz Deutschland zeigten ihre Coding-Fähigkeiten an einem realen Case.

Code Competition Automatisiertes Fahren, automated driving IAV

So eine spannende Aufgabenstellung, wie bei der letzten Code Competition von IAV hatten wir schon lange nicht mehr. Und noch nie haben die Teilnehmer ein so ausführliches Feedback bekommen!

IT Talents, Veranstalter der Code Competition mit IAV

Hintergrund der Aufgabe

Mit der zu entwickelnden GUI sollten Drohnenaufnahmen von Fahrzeugen ausgewertet und Referenzdaten so aufbereitet werden, dass beispielsweise Abstände zwischen Fahrzeugen oder zu Fahrbahnmarkierungen sowie Geschwindigkeiten und Bewegungsprofile analysiert werden können.

In der Praxis ist diese Anwendung für die Absicherung automatisierter Fahrfunktionen relevant, beispielsweise Notbremsassistenten, Adaptive Cruise Control (ACC), Einparkhilfen oder höhere Automatisierungsstufen, die das Fahren komfortabler und vor allem sicherer machen. IAV entwickelt automatisierte Fahrfunktionen für verschiedenste Automobilhersteller und stellt ihr verlässliches Funktionieren sicher.

Nachwuchstalente sind ein wichtiges Thema für uns. Sie bringen neue Ideen ins Team ein, helfen dabei Abläufe innovativ zu gestalten und effizient zu arbeiten. So sind wir auch auf die Aufgabenstellung für diese Challenge gekommen.

Frank Gann — Code Competition Jury, IAV Team- und Teilprojektleiter für die Integration und Absicherung von Fahrerassistenzsystemen

Einen Einblick in Lösungen und Auswertungen geben unsere Fachkollegen aus dem IAV-Team Fahrerassistenzfunktionen im Interview.

Erster Platz für Kevin

Informatikstudent Kevin aus Frankfurt am Main fand die Competition sehr vielversprechend und entwickelte seine Lösung in 70 Stunden. Für ihn war es die erste, größere Aufgabe in Verbindung mit Objekt-Erkennung und Python.

Wie Kevin die Herausforderung angepackt hat, ist nachzulesen in seinem Interview.

Meine Abgabe hing davon ab, ob ich mich schnell genug ins Machine Learning einarbeiten könnte und dazu auch noch brauchbare Frameworks und Ansätze finden würde.

Kevin, Erstplatzierter in der IAV Code Competition 2020

Zweitplatzierter Marius

Frisch gebackener Masterand Marius kennt sich mit Programmierung und Algorithmen aus. An der Code Competition hat er teilgenommen, um zu lernen und auf ein reales Ziel hinzuarbeiten.

Welche Hürden Marius bei der Challenge genommen hat, berichtet er im Interview.

Mit „tkinter“ bietet Python ein einfaches Framework zur GUI-Entwicklung, in welches ich mich schnell einarbeiten konnte. Außerdem wollte ich von vornherein in die Richtung von Deep Learning gehen und da Python dort die favorisierte Sprache ist, fiel die Entscheidung sehr schnell.

Marius, Zweitplatzierter in der IAV Code Competition 2020

Frank Gann und sein Team danken allen, die sich beteiligt und so großes Engagement in die Aufgabe gesteckt haben! Wir freuen uns auf die nächste Code Competition.

IT-Talente bei IAV

IT-Themen finden bei IAV in nahezu allen Disziplinen der Automobilentwicklung statt, beispielsweise in den Bereichen automatisiertes Fahren, E-Mobilität, Fahrzeugsicherheit, Security, Infotainment, KI, Big Data oder Software und Apps. Spannende Jobs für Informatiktalente gibt es immer aktuell in unseren Jobangeboten.