487 Jobs

Wechsel in der Unternehmensleitung:

Dr. Uwe Horn wird neuer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei IAV

30.12.2019  — 

Berlin. Dr. Uwe Horn wird ab dem 1. Januar die Unternehmensleitung von IAV verstärken. Das haben die zuständigen Gremien des Automotive Engineering-Spezialisten beschlossen. Der bisherige Geschäftsführer der Autostadt in Wolfsburg tritt die Nachfolge von Kai-Stefan Linnenkohl an, der das Unternehmen nach knapp 5 Jahren verlassen wird.

CEO Dr. Ulrich Eichhorn sagte: „Wir freuen uns, einen so qualifizierten Nachfolger für Kai-Stefan Linnenkohl gefunden zu haben. Wir sind ein stark wachsendes Unternehmen. Unser Know-how in der Entwicklung moderner Verbrenner ist ebenso gefragt wie unsere Expertise bei Zukunftstechnologien wie beispielsweise Elektromobilität, Konnektivität und Autonomes Fahren. Mit Uwe Horn haben wir genau die richtige Verstärkung, um unsere Personalentwicklung weiterhin erfolgreich zu gestalten.“

Eichhorn weiter: „Wir danken Kai-Stefan Linnenkohl für seinen leidenschaftlichen Einsatz für IAV. Er hat einen ganz entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass unsere Strukturen im Personalbereich mit unserem Wachstum Schritt gehalten haben und wir heute im Automotive-Bereich eine der absoluten Top-Arbeitgeberadressen sind. Kai-Stefan Linnenkohl wird für den Volkswagen Konzern eine verantwortungsvolle Aufgabe im Ausland übernehmen, für die wir ihm viel Erfolg wünschen.“

Der künftige IAV Geschäftsführer Dr. Uwe Horn sagte: „Dieses Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich die besten Chancen erarbeitet, um der fundamentalen Transformation, in der die Automobilbranche steckt, ihren Stempel aufzudrücken. Das ist eine tolle Chance. Diese Chance zu nutzen, ist auch für mich ein großer Ansporn.“

Der 57-Jährige war in der Vergangenheit u.a. Personalleiter der VW-Werke in Zwickau und im polnischen Posen. Seit 2018 ist er Mitglied der Geschäftsführung der Autostadt in Wolfsburg.

In seiner künftigen Funktion wird Uwe Horn das Personalwesen, das Gesundheitswesen und den Arbeitsschutz verantworten. Außerdem fällt die berufliche Aus- und Weiterbildung sowie die Sozial- und Altersfürsorge in seinen Zuständigkeitsbereich.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit CEO Dr. Ulrich Eichhorn, Technik Geschäftsführer Matthias Kratzsch und der kaufmännischen Geschäftsführerin Katja Ziegler – und natürlich mit den über 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mittlerweile auf der ganzen Welt für IAV im Einsatz sind.“

Über IAV:

IAV ist einer der weltweit führenden Engineering-Partner der Automobilindustrie. Das Unternehmen entwickelt seit über 35 Jahren innovative Konzepte und Technologien für zukünftige Fahrzeuge und setzte 2018 mehr als 900 Millionen Euro um. Zu den Kunden zählen weltweit alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer. Neben Fahrzeug- und Antriebsentwicklung ist IAV bereits frühzeitig in die Elektromobilität und das autonome Fahren eingestiegen und ist heute einer der führenden Entwicklungsdienstleister auf diesen Gebieten. Neben den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz/Stollberg verfügt IAV über weitere Standorte u.a. in München, Sindelfingen und Ingolstadt sowie in Europa, Asien als auch in Nord- und Südamerika.