So reduzieren Sie Partikel intelligent, effizient und flexibel

Non-Exhaust-Emissionen für Euro 7 meistern

Wir sind Ihr Partner für die neuen Anforderung der Euro 7 Gesetzgebung in Bezug auf Bremsen- und Reifenemissionen. Mit unserem Prüfzentrum, unseren Entwicklungsleistungen und der langjährigen automotive Expertise begleiten und beraten wir Sie bis zu Ihrer erfolgreichen Euro 7 Homologation.

Luft holen

Um die Partikel von Bremsen- und Reifenabrieb in der Luft zu reduzieren, hat das Europäische Parlament erstmalig eine Regulierung dieser nichtmotorischen Emissionen beschlossen. Durch den Ausbau von elektrisch betriebenen Fahrzeugen, fallen verbrennungsmotorische Emissionen schlussendlich vollständig weg. Daher verschiebt sich der Fokus auf außermotorische Emissionsquellen.

 

Unsere Services für

sauberes Abbremsen

Testing am akkreditierten Prüffeld
Wir übernehmen Bremsen-Emissionstests gemäß UN-GTR No. 24 Prüfprozedur samt Vorbereitung und Durchführung. Detaillierte Testreports erstellen wir automatisiert nach Ihren Vorgaben. Wir bieten zukünftig Euro 7 Homologationsprüfungen und Konformitätsprüfungen an.

Ganzheitliches Engineering & Consulting
Um Grenzwerte einzuhalten, unterstützen wir Sie bei der Auswahl von Reibmaterialien und Sekundärmaßnahmen. Wir bieten eine detaillierte Analyse der zugrundeliegenden Einflussgrößen der Partikelentstehung. Und dank bester Kenntnis von Trends und Technologien können Sie sich darauf verlassen, dass wir flexibel reagieren und kostspielige Umwege vermeiden.

Virtuelle Entwicklungsmethoden
Mittels CAE-Methoden optimieren wir die Effizienz von Sekundärmaßnahmen wie Bremspartikelfilter und Abscheidungssysteme und unterstützen sie bei der Auslegung des Bremssystems in Bezug auf thermische Anforderungen, Rissfestigkeit und Komfortanforderungen (NVH).

Datengetriebene Emissionsreduktion
Wir entwickeln Prädiktionsmodelle und somit einen Digital Twin des Bremssystems in Bezug auf das Emissionsverhalten. Regelungsstrategien leiten wir ab, z.B. für regeneratives Bremsen. Mittels V2X-Methoden lässt sich die Verkehrssteuerung optimieren.

Umfassendes Testing in vielfältiger Prüfinfrastruktur
Bei IAV profitieren Sie von umfassenden Erfahrungen in der Entwicklung, der Konstruktion, dem Test und der Integration von Fahrwerkskomponenten. In der Messung der Abgasemissionen haben wir eine langjährige Expertise, auf die wir mit den non-exhaust Emissionen aufsetzen. Sie haben Zugriff auf unsere Komponentenprüfstände für Ihre Performance- und NVH-Untersuchungen sowie auf Gesamtfahrzeugversuche auf der Straße und auf Rollenprüfständen.

Stimmen aus dem Team

„Wir geben Empfehlungen und bieten das Engineering in der ganzen Breite an. Wir können außerdem Geräuschuntersuchungen durchführen und High-Performance-Tests.“
Sarah Littig, Team Lead Foundation Brake

„Dadurch, dass die Werkstätten direkt an die Prüfstände angrenzen, können wir sehr schnell auf kundenspezifische Anforderungen reagieren. In Zukunft sind wir hier bestens gerüstet. Die Euro 7 kann kommen!“
Sven Wöhling, Team Lead Vehicle Functions & Smart Test Factory

bremsenprüfstand

Technische Details
Emissionsprüfung Bremsen

  • Vielzahl hochdynamisch steuerbarer Bremsenprüfstände
  • Trägheitsmomenten-Simulation bis zu 7.500Nm
  • Leistung bis zu 1500kW
  • Klimatisierung zur hochgenauen Gewährleistung von Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsvorgaben
  • Bremsen-Umhausung gemäß OICA-Vorschlag
  • UN-GTR No. 24-konforme Messtechnik für Partikelanzahl (Solid PN, Total PN) und Partikelmasse (PM10, PM2.5)

Ausblick Reifenemissionsprüfung

Wir bieten in Kürze auch innovative Technologien und Leistungen rund um die Emissionsreduktion von Reifen an.

Kontakt

Neugierig geworden?

Fragen Sie Toni!

Toni 16 9 2560
Toni Feißel
Systems Engineer für fahrwerkspezifische Emissionen
LinkedIn