Strategische Kooperation von IAV und ETAS

09.05.2010 // Geführte Applikation mit dem Software-Werkzeug CaliAV.

 Uwe Hillmann (ETAS) und Stefan Schmidt (IAV) nach der VertragsunterzeiIm Dezember letzten Jahres unterzeichneten Vertreter von IAV und ETAS einen Vertrag über eine strategische Kooperation im Rahmen der geführten Applikation mit CaliAV. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Standardisierung in der Steuergeräteapplikation voranzutreiben und deren Effizienz weiter zu steigern.

Die Software CaliAV ermöglicht dem Anwender, die Kalibrierung von Steuergeräten zu standardisieren und zu automatisieren. Der Nutzer wird intuitiv geführt und benötigt nur eine minimale Einarbeitungszeit. CaliAV arbeitet mit grafischen Symbolen, die aus einer Art virtuellem Werkzeugkasten per Drag&Drop zu einem Flussdiagramm zusammengefügt werden. Jedes dieser Symbole entspricht einer Methode mit direktem Bezug zur Kalibrierung und Optimierung der Parameter von Steuergeräten. Der Zugriff auf die gewünschten Größen erfolgt über das Applikationswerkzeug INCA von ETAS. Wurde die Aufgabe in Form eines Flussdiagramms modelliert, dann generiert CaliAV daraus ein ausführbares Script, das INCA automatisch steuert. Die so erstellten Prozesse lassen sich in einer Bibliothek ablegen und stehen somit anderen Anwendern zur Verfügung.

Die durch CaliAV erreichte Standardisierung macht die komplexen Kalibrierprozesse beherrschbar und sorgt für eine bessere Reproduzierbarkeit der Ergebnisse. Dadurch steigt die Qualität der Applikation. Das Standardisieren und Automatisieren der Aufgaben sorgt zudem für einen effizienteren und damit reduzierten Gebrauch von Versuchsfahrzeugen. Mit CaliAV erhält der Anwender einen homogenen und durchstrukturierten Applikationsprozess. CaliAV wurde in den letzten Jahren von  IAV entwickelt und bereits in verschiedenen Projekten eingesetzt.

CaliAV wird seit Anfang 2010 in der Version 2.0 gemeinsam von ETAS und IAV Products vertrieben.