Gasfahrzeuge – der konsequente Weg zur CO2-Reduzierung

19.09.2012 // Berlin – Am 24. und 25. September findet in Potsdam die 7. IAV-Tagung zum Thema Gasfahrzeuge statt. Die Teilnehmer können sich bei Fachvorträgen über den aktuellen Stand der Technik und die Entwicklung der politischen Rahmenbedingungen informieren. Ein Fahr-Event bietet zudem die Gelegenheit, Gasfahrzeuge verschiedener Hersteller auf einer Teststrecke kennen zu lernen.

Gasfahrzeuge sind eine umweltfreundliche, kostengünstige sowie bewährte Alternative zu Fahrzeugen mit konventionellem Antrieb, die bereits heute einen Beitrag für eine nachhaltige Mobilität leisten können: LPG (Autogas) und CNG (Erdgas oder Biomethan) senken neben dem Schadstoffausstoß auch die CO2-Emissionen um bis zu 25 Prozent, je nach Kraftstoffart und Motorkonzept – wenn der Kraftstoff aus regenerativen Quellen stammt, ist er sogar fast klimaneutral. Die niedrigen Kraftstoffpreise von LPG und CNG im Vergleich zu Benzin und Diesel können die Fahrzeugbetriebskosten erheblich senken. Ein hohes Maß an Mobilität ist auch garantiert – dafür sorgt ein Netz von rund 1.000 CNG- und über 6.600 LPG-Tankstellen in Deutschland.

IAV: 20 Jahre Erfahrung mit Gasfahrzeugen

Gerade bei den aktuell hohen Kraftstoffpreisen empfehlen sich die technisch ausgereiften Gasfahrzeuge als ökonomisch und ökologisch sinnvolle Alternative, ohne dass die Insassen dabei auf den gewohnten Komfort (im Vergleich zu anderen Alternativen wie z. B. E-Fahrzeuge) verzichten müssten. IAV hat bereits 1992 damit begonnen, Fahrzeuge mit Ottomotor für den Gasbetrieb aufzubauen – heute entwickelt das Unternehmen Gasfahrzeuge für die Serienproduktion vieler namhafter Automobilhersteller.

Diese Erfahrung aus 20 Jahren fließt in die Organisation der traditionellen Gasfahrzeug-Tagung ein, die IAV gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren (FKFS) der Universität Stuttgart ausrichtet: Experten aus Industrie und Forschung berichten am 24. und 25. September im Inselhotel Potsdam über neueste technische Trends und die politischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von gasförmigen Kraftstoffen. Am 25. September findet im ADAC Fahrsicherheitszentrum in Linthe ein Fahr-Event mit Gasfahrzeugen statt. Dort werden unter anderem aktuelle Modelle wie z. B. der brandneue ecoUP von Volkswagen wie auch Modelle von Opel, Kia und Ford zu testen sein.

Tagungsort (24. und 25. September):
Inselhotel Potsdam
Hermannswerder 30
14473 Potsdam
www.inselhotel-potsdam.de

Fahrevent am 25. September 2012, 14:30 bis 16 Uhr:
ADAC Fahrsicherheitszentrum
Berlin-Brandenburg GmbH
Am Kalkberg 6
14822 Linthe

 

Das ist IAV:
IAV ist mit mehr als 4.500 Mitarbeitern einer der weltweit führenden Engineeringpartner der Automobilindustrie. Das Unternehmen entwickelt seit über 25 Jahren innovative Konzepte und Technologien für zukünftige Fahrzeuge. Zu den Kernkompetenzen gehören serientaugliche Lösungen in allen Bereichen der Elektronik-, Antriebsstrang- und Fahrzeugentwick-lung. Zu den Kunden zählen weltweit alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer. Neben den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz verfügt IAV über weitere Standorte in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika.