Zehnjähriges Bestehen des Münchner IAV-Standortes

24.05.2012 // Berlin, 24. Mai 2012. Seit der Eröffnung 2002 ist das Münchner Entwicklungszentrum von IAV kontinuierlich gewachsen. Das Geschäft in der Motorentwicklung und Applikation ist über die Jahre sehr stark ausgebaut worden, Projekte in den Themenfeldern Fahrzeugentwicklung und Sicherheit nehmen stetig zu. Für seine Entwicklungsprojekte steht dem Standort aktuell eine Fläche von 5000 m² zur Verfügung.

Bereits in den Neunziger Jahren, also weit vor der Eröffnung des IAV-Büros in München, stand das Unternehmen IAV in engen Geschäftsbeziehungen zu seinen bayrischen Kunden. In den frühen Projekten lag der Fokus verstärkt auf den Bereichen Applikation und Motorentwicklung. Hier hat der Engineering-partner bis heute fortlaufend an Großprojekten mitgewirkt, für die fünf Jahre in Folge der renommierte „Engine of the Year Award“ vergeben wurde.

Mehr als Antrieb und Motorsteuerung

IAV ist bekannt für seine Kompetenzbreite und rollt diese auch immer stärker am Münchner Standort aus. Neben der langjährig aufgebauten Expertise im Bereich Antrieb und Applikation, werden zunehmend Themen aus der Karosserieentwicklung sowie aus der passiven und aktiven Sicherheit besetzt. Der Entwicklungspartner will seinen Kunden vor Ort ein größtmögliches Kompetenzspektrum bieten, auch wenn Projektumfänge und -anforderungen immer durch den Verbund aller IAV-Standorte aufgefangen werden können.