Auf Augenhöhe und nahbar: IAV entwickelt seine Arbeitgebermarke weiter

19.11.2015 // Berlin. Partnerschaftlich, begeisternd, impulsgebend: Mit diesen Markenwerten spricht IAV seit Jahren erfolgreich seine Kunden an. Was auf Kundenseite funktioniert, soll sich nun auch in der Positionierung von IAV als Arbeitgeber widerspiegeln. Ein nahbares Unternehmen, das zeigt, wie berufliche Entwicklung aussehen kann.

Neue Karriereseiten, persönliche Ansprache

Das neu entstandene Karriereportal auf der Webseite von IAV informiert übersichtlich über berufliche Perspektiven beim führenden Engineering-Partner der weltweiten Automobilindustrie. Es bietet Einstiegspunkte für unterschiedliche Bewerbergruppen und Mitarbeiter-Steckbriefe, die einen Blick „hinter die Kulissen“ erlauben. Ein neues Auftreten auf Messen und Recruiting-Veranstaltungen setzt auf gezielte Ansprache von Job-Interessierten und ist ebenso auf die Neupositionierung der Arbeitgebermarke angepasst.

„Zudem wird die Bewerberansprache in Zukunft deutlich persönlicher.“ sagt Ina Kuhnert, zuständig für Personalmarketing. IAV-Mitarbeiter zeigen dafür Gesicht: Nach einem internen Aufruf meldeten sich mehr als 100 von ihnen, um als authentische Botschafter für ihr Unternehmen zu werben. Sie stehen im Vordergrund, wenn IAV sich als starker Arbeitgeber für die Zukunft vorstellt.

„Unser wichtigstes Ziel bei der Neupositionierung der IAV-Arbeitgebermarke ist es, potenzielle Bewerber authentisch anzusprechen. Das erreichen wir, indem wir die Menschen zu Wort kommen lassen, die das am besten können: unsere Kolleginnen und Kollegen. Wir erhoffen uns, die Qualität der Bewerbungen und unsere Bekanntheit als Arbeitgeber zu steigern und dadurch Mitarbeiter zu finden, die gut zu unserem Unternehmen passen“, so Dr. Bernhard Hayn, Leiter des Recruitings und Personalmarketings bei IAV. „IAV soll mit der Möglichkeit assoziiert werden, die eigenen Potenziale zu entfalten. Dafür stellen wir die optimalen Voraussetzungen und Teams.“

Weitere Informationen: www.iav.com/karriere