Sachsen Classic besucht IAV-Standort in Stollberg

13.08.2015 // Berlin. Heute startet die jährliche Rallye „Sachsen Classic“ mit 180 klassischen Fahrzeugen aus rund 70 Jahren Automobilgeschichte. Auf insgesamt 628 Kilometern geht die Tour über die schönsten Straßen Sachsens und Tschechiens. Morgen, am 14. August, legen die Teilnehmer einen Zwischenstopp bei IAV ein. Das Unternehmen beteiligt sich mit einem Sponsoring und mit einem Geschicklichkeitsparcours am sportlichen Wettbewerb der Rallye.

IAV als weltweit agierender Entwicklungspartner der Automobilindustrie pflegt seine 25-jährige sächsische Standorttradition und engagiert sich als Partner der regionalen Rallye „Sachsen Classic“.

Auf dem Firmengelände des kürzlich neu eröffneten IAV-Standortes in Stollberg dürfen alle Teilnehmer der Rallye ihr Können in einer Zeit-Wertungsprüfung beweisen. Jede hundertstel Sekunde zählt dabei. Nach dem Contest um das beste Wertungsergebnis beim Durchfahren des Parcours setzen sie ihre Fahrt durch das Erzgebirge in Richtung Dresden fort.

Die Begeisterung und der Stolz der IAV Mitarbeiter für die Automobilhistorie am Standort Chemnitz spiegelt sich auch im Engagement für regionale Veranstaltungen wie der Sachsen Classic wider. IAV beteiligt sich mit drei oldtimerbegeisterten Teams.

Der neue IAV-Standort in Stollberg befindet sich in der Auer Straße 54 in 09366 Stollberg, unweit der A72. Am Freitag, dem zweiten Wettkampftag, werden die ersten Fahrzeuge gegen 08:45 Uhr bei IAV erwartet.

Weitere Informationen:
www.sachsen-classic.de