Entwicklungswerkzeuge mit eingebauter IAV Expertise

20.06.2017 // Berlin. Auf der Automotive Testing Expo (20. bis 22 Juni 2017 in Stuttgart, Halle 1, Stand 1010) stellt der Automobilentwickler IAV einige seiner erfolgreichsten Produktlösungen und Testeinrichtungen vor – von Entwicklungswerkzeugen für die Konstruktion und Datenanalyse über Prototypen-Motorsteuergeräte und Lambdasonden-Simulationswerkzeuge bis hin zur neuen Höhenklimarolle. Dank seiner breiten Palette an Hard- und Softwareprodukten in Kombination mit seinen modernen Prüfeinrichtungen findet IAV immer die passende Systemlösung für die Anforderungen seiner Kunden.

IAV auf der Automotive Testing Expo

IAV-Produktlösungen haben sich in unzähligen Projekten in der Automobilindustrie bewährt. „Unsere Entwicklungswerkzeuge werden von Entwicklern für Entwickler geschaffen und verfügen so über die eingebaute Expertise unserer Ingenieure“, sagt Utz-Jens Beister, Fachbereichsleiter Produktlösungen bei IAV. „Zudem fließen neue Anforderungen aus der Automobilentwicklung sofort in neue Versionen unserer Entwicklungswerkzeuge ein. So entsteht ein perfekter Kreislauf: Unser Engineering und unsere Produktentwicklung ergänzen und optimieren sich gegenseitig.“

IAV-Entwicklungswerkzeuge setzen Maßstäbe in der Branche

Das Standkonzept auf der Automotive Testing Expo spiegelt die Vielfalt des IAV-Angebotes wider: Drei Themeninseln sind Hardware-Produkten, Software-Produkten und den IAV-Prüfeinrichtungen gewidmet. Im Bereich Hardware sind unter anderem der IAV Injection Analyzer für die Untersuchung von Einspritzsystemen und IAV Primero, ein Werkzeug zur Fehlersimulation von Lambdasonden, zu sehen. „Bei unseren Hardware-Produkten orientieren wir uns an unserem hohen IAV-Standard: Wir wollen mit unseren Entwicklungswerkzeugen Maßstäbe in der Branche setzen“, so Beister. „Viele zufriedene Anwender belegen, dass uns das auch gelungen ist – nicht zuletzt, weil wir Wünsche und Anregungen unserer Kunden aufgreifen, um unsere Produkte immer besser zu machen.“

Lösungen für die komplette Entwicklungskette

Die Software-Themeninsel stellt unter anderem die Produkte IAV Macara (sorgt für Übersicht und eine hohe Geschwindigkeit im Applikationsprozess) und IAV Mara (ein modularer Baukasten aus zahlreichen Analysemethoden für die Applikation) vor. „Seit mehr als 30 Jahren ist IAV einer der Vorreiter auf diesem Gebiet“, sagt Beister. „Kein Wunder also, dass einige der von uns entwickelten Anwendungen heute zum Besten gehören, was auf dem Markt zu finden ist.“ Die Werkzeuge von IAV arbeiten nicht nur untereinander, sondern auch mit den Lösungen anderer Hersteller nahtlos zusammen und integrieren sich darum perfekt in bestehende Toollandschaften.

Der Himalaya in Berlin

Als einer der weltweit führenden Engineering-Partner der Automobilindustrie verfügt IAV über eine große Zahl modernster Prüfeinrichtungen, darunter viele Motorenprüfstände für die Applikation von Verbrennungs- und Elektromotoren. Hinzu kommen Rollenprüfstände sowie zwei Crash-Anlagen in Gifhorn und Ingolstadt. Die Prüfeinrichtungen werden den Besuchern auf der dritten Themeninsel präsentiert. Ein Highlight ist die neue Höhenklimarolle, mit der IAV seit Anfang des Jahres in Berlin den Himalaya simulieren kann: Der hochmoderne Prüfstand kann Höhen von bis zu 5.300 Metern sowie Temperaturen zwischen minus 30 und plus 40 Grad Celsius simulieren – damit kann IAV die Verhältnisse auf den höchsten Passstraßen der Welt reproduzierbar nachbilden. Neben Höhenuntersuchungen nutzen die Ingenieure die Höhenklimarolle auch für RDE-Tests.

Maßgeschneiderte Lösungen für optimale Ergebnisse

Die vierte Themeninsel ist den konkreten Kundenanforderungen und maßgeschneiderten Lösungen gewidmet – dort können in Diskussionen mit den Besuchern Antworten auf spezielle Herausforderungen gefunden werden. „Im Einzelfall kann das die Kombination aus IAV-Entwicklungswerkzeugen und IAV-Engineering sein oder die Kombination aus IAV-Entwicklungswerkzeugen und einem unserer Prüfstände“, so Beister. „Aber auch Entwicklungswerkzeuge eines anderen Herstellers oder die IT Landschaft des Kunden können dazu gehören. Denn wir wissen: Erst maßgeschneiderte Lösungen führen zu optimalen Ergebnissen.“

Weitere Informationen zum Messeauftritt von IAV finden Sie unter www.iav.com/testingexpo.