489 Jobs

Frühes Feedback von den Endkunden

IAV-Probandenpool für Studien zu den Themen Benutzbarkeit, Produkte oder Funktionen

Im ersten Quartal 2018 startet IAV seinen Probandenpool. Die Idee dahinter: Im Zeitalter agiler Entwicklungsmethoden und sich schnell verändernder Märkte sollen die Ingenieure bereits während der Entwicklungsarbeit Feedback von genau bestimmten Kundengruppen einholen können – insbesondere bei Themen rund um die Benutzbarkeit neuer Produkte oder Funktionen.

Dazu baut IAV eine umfangreiche Datenbank mit Probanden auf, für die sich jeder Interessierte über eine Website registrieren lassen kann. Dabei werden neben Name und Alter auch Daten wie Körpergröße, Gewicht, Sprachkenntnisse oder Einschränkungen bei der Sehfähigkeit erfasst – Vielfalt ist hier besonders wichtig. Alle gespeicherten Informationen unterliegen natürlich dem Datenschutz. Proband kann jeder werden – vorausgesetzt, er ist volljährig und hat einen Führerschein sowie eine Arbeitserlaubnis.

Werden für eine bestimmte Studie Probanden benötigt, können die IAV-Fachbereiche über autorisierte Kollegen auf den Probandenpool zugreifen und die passenden Personen zur Teilnahme einladen. Der Fachbereich User-Experience und HMI-Software bietet allen IAV-Fachbereichen und -Kunden zudem an, Studien zu planen, Fragebögen und Versuchsabläufe zu konzipieren und die komplette Durchführung zu übernehmen. In der Regel müssen die Probanden dafür einige Stunden bei IAV vor Ort sein, um beispielsweise in einem Fahrzeug, einem Simulator oder in der IAV-Lichthalle an dem Test teilzunehmen. Als Dankeschön erhalten sie geldwerte Gutscheine, etwa fürs Tanken oder einen Kinobesuch.

Kontakt:
katrin.kiep@iav.de