489 Jobs

IAV Cross: leistungsstarkes System zur hydraulischen Vermessung von Einspritzventilen

Pünktlich zu seinem 18. Geburtstag bekommt der bewährte Injection Analyzer von IAV einen neuen Namen: Künftig wird er unter dem Namen „IAV Cross“ vertrieben – was seine Eigenschaften auch gut auf den Punkt bringt, denn das Gerät ermöglicht eine schnelle, crossfunktionale Analyse von Einspritzsystemen mit realen Kraftstoffen.

Pünktlich zu seinem 18. Geburtstag bekommt der bewährte Injection Analyzer von IAV einen neuen Namen: Künftig wird er unter dem Namen „IAV Cross“ vertrieben – was seine Eigenschaften auch gut auf den Punkt bringt, denn das Gerät ermöglicht eine schnelle, crossfunktionale Analyse von Einspritzsystemen mit realen Kraftstoffen. IAV Cross charakterisiert die Einspritzraten beliebiger Injektoren (für Benzin, Diesel, gasförmige Kraftstoffe oder AdBlue) und setzt dabei auf das Rohrindikator-Messprinzip: Das System misst die Einspritzrate über die dynamische Druckerhöhung in einem kraftstoffgefüllten Messkanal, in den die Düse direkt einspritzt. Aus der Einspritzrate wird im nächsten Schritt die eingebrachte Menge errechnet. Je nach Gerätetyp können Einspritzmassen von 0,2 bis 50.000 Milligramm Shot/Shot aufgelöst werden.

Neben der Entwicklung und Funktionsanalyse von Injektoren eignet sich IAV Cross auch für End-of-Line-Messungen in der Produktion. Künftig kann das Gerät in Industrie-4.0- Fertigungslinien integriert werden, um beispielsweise Qualitätsprobleme durch Werkzeugverschleiß im Vorfeld zu erkennen. IAV Cross besteht aus der hydraulischen Einheit, der elektronischen Mess- und Steuereinheit in einem 19-Zoll-Gehäuse und der Software, die sich durch  komfortable Bedienung und übersichtliche Darstellung aller relevanten Information auszeichnet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren