473 Jobs

Smart Mobility

Die intelligente Verkettung verschiedener Angebote wird die Mobilität der Zukunft bestimmen. Dank der Kompetenz für das gesamte Fahrzeug und des Know-how bei der Analyse großer Datenmengen besitzen wir das Verständnis auch für komplexe Mobilitätskonzepte. Modernste Methoden und Tools sowie unser Digital Lab garantieren Lösungen, die das Mobilitätserlebnis kontinuierlich verbessern.

In der vernetzten Mobilität der Zukunft wird das Auto nur ein Element in einer ganzen Kette von Verkehrsträgern sein. Womit die Menschen unterwegs sein werden, hängt zum Beispiel davon ab, ob sie sich gerade in einem urbanen, suburbanen oder ländlichen Umfeld befinden – darum werden sie ihr Transportmittel oft auch mehrmals täglich wechseln. Wichtiger als der einzelne Verkehrsträger wird künftig die intelligente Verkettung aller Angebote sein.

Der Wandel des Mobilitätsverhaltens und das steigende Umweltbewusstsein sind bereits heute zu spüren: Carsharing ersetzt in Städten zunehmend das eigene Auto, und immer mehr Metropolen versuchen, den urbanen Individualverkehr zu begrenzen. Einzelne Anbieter stellen den öffentlichen Personennahverkehr von starren Fahrplänen auf „On Demand“-Lösungen um. Die smarte Mobilität der Zukunft wird aber noch deutlich weiter gehen: Sie kombiniert verschiedene vernetzte Transportmittel (mit den jeweils optimalen Antrieben) sowie die digitalisierte Stadt in einem Internet of Things miteinander. Apps werden den Menschen dabei helfen, schnell und bequem zu ihren Zielen zu gelangen. Leitstellen sorgen dafür, dass der Verkehr reibungslos läuft und so wenig Emissionen wie möglich produziert.

„Wir kennen die Fahrzeugwelt und alle Technologien. Als Spinne im Netz können wir in Projekten ganz unterschiedliche Partner zusammenbringen.“

Stefan Schmidt — Chief Digital Officer

Für IAV hat Smart Mobility zwei wesentliche Aspekte: Einerseits müssen die Fahrzeuge an die neuen Randbedingungen angepasst werden – durch neue Antriebe, Digitalisierung und Vernetzung sowie Konzepte, die dem veränderten Nutzerverhalten Rechnung tragen. Hier profitieren wir von unserer Expertise für das gesamte Fahrzeug, zum Beispiel bei der Antriebsstrangentwicklung oder bei Turnkey-Lösungen für neue Fahrzeugkonzepte. Andererseits wird die intelligente Erfassung und Auswertung von Daten zunehmend wichtiger, um den Zustand der Fahrzeuge zu überwachen und das Mobilitätsnetz zu steuern. Hier können wir mit unserem tiefen Verständnis im Bereich der Datenanalyse einen wichtigen Beitrag leisten, zum Beispiel durch vorausschauende Diagnosen. Aber auch unsere Erfahrung beim App-Design und mit modernen Benutzerschnittstellen sind wichtige Bausteine.

Durch dieses Know-how bieten wir Beratungskompetenz für ganzheitliche Mobilitätskonzepte – vom Fahrzeug, über die Infrastruktur, Leit- und Koordinationsstellen bis hin zum Kunden Frontend – und definieren die nötigen Schnittstellen.

„IAV versteht die gesamte Wertschöpfungskette der Mobilität. So können wir ausgehend von unserer Expertise fürs Fahrzeug neue Mobilitätskonzepte für unsere Kunden entwickeln.“

Andreas Michalovcik — Projektleiter Corporate & Business Development

In Projekten wie Elocity und HEAT zeigen wir, dass wir neue Ansätze für Smart Mobility gemeinsam mit Partnern zuverlässig auf die Straße bringen können. Wichtige Voraussetzung dafür ist unsere Fähigkeit, die klassische Fahrzeug- mit der IT-Welt zusammenzubringen. Virtuelle Entwicklungsprozesse und Tools wie die IAV Mobilitätssynthese, unser Probandenpool sowie eigene Testgelände für das automatisierte Fahren machen uns zum bevorzugten Partner vieler OEMs, Zulieferer und ÖPNV-Betreiber. Als Katalysator für neue Ideen dient unser Digital Lab, in dem wir mit Methoden wie Design Thinking neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle entwickeln.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren