Live-Crashtest: Rettungskräfte-Training der IAV-S

Nach einem Verkehrsunfall können schon Minuten oder gar Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Die oftmals auch ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte übernehmen nicht nur sehr große Verantwortung, sondern agieren zudem unter enormem Zeitdruck. Jeder Handgriff muss sitzen.

Damit im Ernstfall alles glatt läuft, bietet die IAV Fahrzeugsicherheit GmbH (IAV-S) ein Trainingsprogramm für die Rettungskräfte auf ihren Crashanlagen in Gifhorn (Niedersachen) und Großmehring (Bayern) an. Dabei können die Einsatzkräfte frei wählbare Livecrash-Szenarien auswählen und in einer mit Technik ausgerüsteten Halle mit ihren Einsatzfahrzeugen direkt zum Unfallort anfahren. Unterstützung erhalten die Rettungskräfte dabei von den eigenen Feuerwehrdozenten der IAV GmbH. Hierbei können Sie die Technik ihrer Löschfahrzeuge und Rüstwagen, oder unsere bereitgestellten Hilfeleistungssätze nutzen. Die Hersteller von Rettungswerkzeugen und -ausrüstung, die Lukas Hydraulik GmbH sowie die Vetter GmbH, sind als Partner an den Trainings beteiligt und stellen die modernste Technik für den Einsatz am Blech zur Verfügung. Für E-Autos gelten bei IAV-S besondere Regeln, daher steht auch eine Hochvoltschulung auf dem Programm.

„Damit reagieren wir auf die steigenden Neuzulassungszahlen von Elektrofahrzeugen in Deutschland“, sagt Weinkopf. „Auch E-Autos werden in Unfälle verwickelt, die Rettungskräfte müssen daher wissen, welche Besonderheiten es bei den Stromern zu berücksichtigen gilt, wie die Batterien aufgebaut sind und wie sie eine Spannungsfreiheit messen können.“

Mehr Informationen zum Rettungskräfte-Training und wie Sie daran teilnehmen können, finden Sie in unserem Flyer.

LM fahrzeugsicherheit icon 16 9 1

«Wir bieten den Teilnehmern auf unseren Anlagen die Möglichkeit, Dummys aus den Unfallfahrzeugen zu retten. Die Vielfalt an darstellbaren Unfallvorgängen, beispielsweise einem Frontalcrash oder einem Überschlag, ermöglicht den Rettungskräften sehr praxisnahe Testeinsätze.»

Andreas Weinkopf — Geschäftsführer der IAV-S

Vergangene Events

Rettungskräftetraining IAV-S
Training, das Leben rettet

Auf Einladung der IAV Fahrzeugsicherheit GmbH trafen sich am 24.04.2021 die 19 Mitglieder der LUKAS RESCUE LEAGUE (LRL) auf der Crashanlage in Großmehring zu einem gemeinsamen Teamtraining, unter Einhaltung eines geltenden Hygienekonzepts. Das Trainerteam besteht aus einem Netzwerk von zwölf Ausbildungsstützpunkten, die sich von der Ostseeküste über das Ruhrgebiet und Franken bis nach Wien in Österreich erstreckt.

Event vom 24.04.2021
dx3 6344
Übung macht den (Brand-) Meister

Um für die Unfallrettung fit zu bleiben und gleichzeitig ihr Fachwissen zu vertiefen, nahm die FF Irgertsheim, unter Leitung ihres Kommandanten Thomas Schimmer, am 19.06.2021 an einem Teamtraining für Rettungskräfte auf der Crash- Anlage der IAV Fahrzeugsicherheit GmbH teil. Hierzu brachten die Kameraden ihr modernes Hilfeleistungslöschfahrzeug 10 gleich mit.

Event vom 19.06.2021